Tagesausblick für 21.9.: Anleger bleiben vorsichtig. Fed und Autos im Fokus!

Dienstag, 20.09.2016 17:27 von

Der DAX® schob sich heute weiter leicht nach oben. Zu den Zugpferden zählten adidas, Deutsche Börse und Merck. Unterstützung gab es dabei unter anderem von der Wall Street, die sich den den zweiten Tag in Folge freundlich zeigt. Der Euro/Dollar-Kurs und die Anleihenmärkt präsentierten sich derweil wenig verändert. Zurückhaltung ist im Vorfeld der morgen anstehenden Fed-Entscheidung die Devise vieler Investoren.

Unternehmen im Fokus

Morgen ist der erste Pressetag der IAA Nutzfahrzeuge in Frankfurt. In kommenden Tagen könnten im Rahmen der Messe nicht nur Neuigkeit zu neuen Fahrzeugmodellen für Schlagzeilen sorgen. Konzernlenker könnten möglicherweise auch schon erste Einschätzungen zum laufenden Geschäftsquartal abgeben. Vor allem die Autobauer Daimler und VW sowie Zulieferer wie Continental dürften somit im Rampenlicht stehen.

Wichtige Termine

  • Japan – Zinsentscheid der Bank von Japan
  • USA – Abschlusstag der Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve Bank (Fed), Begleittext zum Zinsentscheid und Konjunkturprojektion (20:00), PK (20:30)

Chartsignale

BASF ist eingeklemmt zwischen 50-  und 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie. Beim einem Ausbruch aus der Range zwischen EUR 71 und 72 könnte nachhaltige Effekte haben. Deutsche Bank setzt auf dem Juli-Augusttief auf. Gelingt erneut der Rebound? Merck ist aus dem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen und nimmt wieder Kurs auf das Allzeithoch bei EUR 100. TUI brach über den Widerstand bei EUR 12,50 aus und eröffnet nun Potenzial bis EUR 14.

Weitere Signale finden Sie auf unserem kostenlosen Tradingdesk (tradingdesk.onemarkets.de) unter dem neuen Feature „Trader Wingman“.

wingman

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.450/10.520 Punkte

Unterstützungsmarken:  10.100/10.270/10.370 Punkte

Der DAX® konnte sich heute weiter verbessern und die Widerstandsmarke bei 10.370 Punkten überwinden. Auf Höhe der 50%-Retracementlinie bei 10.450 Punkten ging dem Index jedoch die Luft aus. Morgen fällt die Zinsentscheidung der Fed. Viele Anleger werden sich im Vorfeld der Entscheidung zurückhalten. Danach kann es zu deutlichen Bewegungen nach oben oder unten kommen. Sackt der Index unter 10.270 Punkte nimmt der Index Kurs auf 10.100 Punkte. Viele Bullen werden warten bis der Widerstand bei 10.450 Punkten signigikant überwunden ist.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160920_dax_short
Betrachtungszeitraum: 19.07.2016 – 20.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160920_dax_long

Betrachtungszeitraum: 21.09.2011 – 20.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU5RQB 21,30 8.300 4,84 31.10.2016
DAX® Index HU5RRH 11,30 9.300 9,25 31.10.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.09.2016; 17:13 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU5U8M 18,96 12.300 5,57 31.10.2016
DAX® Index HU5RTD 8,96 11.300 11,62 31.10.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.09.2016; 17:14 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 21.9.: Anleger bleiben vorsichtig. Fed und Autos im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de