Tagesausblick für 01.12.: Anleger warten ab. Öl, US-Arbeitsmarkt und China- Daten im Fokus!

Mittwoch, 30.11.2016 17:47 von

Die Unsicherheit rund um den Ausgang des Referendums in Italien läßt die Aktienmärkte weiter stagnieren. Knapp drei Wochen dümpelt der DAX® nun schon in einer engen Range zwischen 10.570 und 10.800 Punkten. Der Aufschlag beim Ölpreis von knapp acht Prozent sowie der Abschlag des Euro/Dollar-Wechselkurses auf 1,057 Dollar könnte keine entscheidenden Impulse setzen.

Morgen stehen wichtige Wirtschaftsdaten aus China und den USA an. Zudem sollten Anleger Linde, BASF und die Autoaktien im Auge behalten.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Unternehmen in Fokus

Morgen wird der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) Zahlen zum Auftragseingang melden. Dies könnte unter anderem die Aktien von DMG Mori Seiki, GEA Group und Krones bewegen. Zudem werden Zahlen zum Pkw-Absatz in den USA gemeldet. Anleger sollten also ein Auge auf die Aktien von BMW, Daimler und VW werfen.

Heute zeigten unter anderem BASF, Covestro, Linde und Stada kräftigte Kursaufschläge. Bei Linde bahnt sich erneut eine Fusion mit der amerikanischen Praxair an. Covestro und Stada profitierten von positiven Analystenkommentaren. BASF zog vor allem aufgrund des gestiegenen Ölpreises kräftig an. Die Tochter BASF-Wintershall steuerte im Frühjahr 2015 noch rund 25 Prozent zum Gesamtumsatz des Konzerns bei. Mit dem Ölpreisrückgang fiel der Anteil bis Q3 2016 auf 4,4 Prozent. Eine Erholung des Ölpreises könnte die Umsätze in dem Segment also wieder sprudeln lassen.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Industrie für China, November
  • Deutschland – Markit/BME Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie, November
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, November
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 26. November
  • USA – Einkaufsmanagerindex Industrie, November

Chartechnische Signale

  • Bertrandt – Ausbruch aus aufwärtsgerichtetes Dreieck und 200-Tage-Durchschnittslinie
  • Commerzbank – slow stochastic dreht, Widerstand bei EUR 6,60
  • Infineon – bearish engulfing, MACD short
  • MTU Aero Engines – neues 52-Wochenhoch

Weitere technische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk von onemarkets.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.700/10.800/10.820 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.370/10.430/10.500/10.570/10.600/10.620 Punkte

Einen solchen Seitwärtstrend, wie er seit nunmehr knapp drei Wochen zu beobachten ist, hat es lange nicht gegeben. Ein Ausbruch aus der Range 10.570/10.800 Punkte zeichent sich jedoch weiterhin nicht ab. Angesichts des bevorstehenden Referendums in Italien ist auch morgen mit einer Kaufzurückhaltung der Anleger und damit mit einer Fortsetzung des Seitwärtstrends zu rechnen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20161130_dax_short
Betrachtungszeitraum: 09.11.2016 – 30.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20161130_dax_long

Betrachtungszeitraum: 01.12.2010 – 30.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU46H8 20,56 8.600 5,14 13.12.2016
DAX® Index HU5MAS 9,62 9.700 10,91 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.11.2016; 17:32 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU52ER 21,84 12.800 4,93 13.12.2016
DAX® Index HU4589 10,86 11.700 9,95 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.11.2016; 17:33 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Optionsscheine finden Sie hier bei onemarkets TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 01.12.: Anleger warten ab. Öl, US-Arbeitsmarkt und China- Daten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de