Siemens – Bewegung nach Kaesers Aussage

Montag, 19.09.2016 11:01 von

„Wir werden unsere Gesamtjahresziele wohl erreichen“, sagte Siemens-Chef Joe Kaeser in einem am vergangenen Donnerstag veröffentlichten Interview der Nachrichtenagentur Bloomberg. Solche Botschaften kommen bei Anlegern gut an – vor allem bei Siemens-Aktionären. Schließlich hat der Konzern einen langen Restrukturierungsprozess hinter sich.  Die überteuerte Übernahme des Ölservice-Unternehmens Dresser-Rand im Jahr 2014 – kurz vor dem Ölpreisabsturz – belastete die Ergebnisse zusätzlich.

Die Ergebnisse zum dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2015/16 zeigten jedoch bereits, dass sich die 2014 eingeleiteten Maßnahmen auszahlen. Dies gilt vor allem für den Bereich Windturbinen und erneuerbarer Energien. Zum einen konnten zuletzt Großaufträge an Land gezogen werden. Zum anderen werden die Aufträge schneller abgearbeitet. Im Sommer vereinbarte Siemens die Zusammenlegung des Windkraftgeschäfts mit Gamesa und steigt damit zum weltweit größten Hersteller von Windkraftanlagen auf. Die Kostensenkungen zeigen jedoch auch in den meisten anderen Sparten Wirkung. Gleichzeitig verspricht sich der Konzern große Aufträge aus dem Iran und Argentinien. Die einzige verbleibende Baustelle ist der Öl-, Gas und Rohstoffbereich. Angesichts des niedrigen Ölpreises haben die Ölriesen ihre Investitionen kräftig zusammengestrichen.

Nach Angaben von Thomson Reuters stuft ein großer Teil der Analysten die Aktie derzeit als haltens- oder gar kaufenswert ein. Mit einem KGV von 13,6 (Thomson Reuters) wird die Aktie zudem niedriger bewertet als der Sektor. Die Erwartungen an Joe Kaeser sind derweil hoch. Knapp drei Jahre pendelte die Aktie schließlich in einer Seitwärtsbewegung während der Gesamtmarkt zulegte. Bis zum Allzeithoch von 2000 ist es zudem noch ein Stück. Schlechte Nachrichten oder ein schwacher Gesamtmarkt könnten das Papier hingegen wieder unter Druck setzen.

Siemens

  • Widerstände: 109/111,40 EUR
  • Unterstützung: 101/102,70 EUR

Die Aktie von Siemens bildet seit Frühjahr 2009 einen Aufwärtstrend. Zum Monatswechsel kratzte das Papier fast am Hoch von 2007. In den zurückliegenden Tagen kam die Aktie etwas unter Druck und sackte bis auf die 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie ab. Im Bereich zwischen 101 und 102,70 findet die Aktie nun eine breite Unterstützungszone. Solange sie hält besteht die Chance auf einen erneuten Anlauf in Richtung des jüngsten Hochs von EUR 109 oder gar bis 2007er Hoch bei EUR 111,40.

Die Bären dürften frühestens dann das Ruder übernehmen, wenn die Aktie unter EUR 101 fällt.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

Siemens in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20160919_siemens_short

Betrachtungszeitraum: 07.07.2015 – 19.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Siemens in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160919_siemens_long

Betrachtungszeitraum: 20.09.2007 -19.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Siemens für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Siemens HU43VS 2,13 84,00 5,17 14.12.2016
Siemens HU5Y6Z 1,15 94,00 10,10 14.12.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.09.2016; 09:33 Uhr

Turbo Bear auf Siemens für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel letzter Bewertungstag
Siemens HU5Y6S 1,96 124,00 5,07 14.12.2016
Siemens HU4342 0,97 114,00 9,81 14.12.2016
 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.09.2016; 09:35 Uhr

Weitere Produkte auf Siemens und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Siemens – Bewegung nach Kaesers Aussage erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de