RWE – hohe Volatilität bietet auch Chancen!

Freitag, 30.09.2016 10:37 von onemarkets Blog

Hallo liebe Blog-Leser,

die Aktie von RWE zählt bisher in diesem Jahr zu den stärksten Titeln im DAX®. Nach den drastischen Abschreibungen und der Dividendenstreichung im Jahr 2015 kam die Aktie noch kräftig unter Druck. Nun hat sich die Stimmung gewandelt. Das eingeleitete Sparprogramm wurde im Frühjahr verschärft. Nun sollen bis 2018 rund 2,5 Mrd. Euro eingespart werden. Zudem beflügelt der in der kommenden Woche anstehende Börsengang der Innogy. Einem Beitrag auf boerse.ard.de sind die Aktien heiß begehrt.

An der Einschätzung der Analysten hat sich zuletzt jedoch wenig geändert. Nach Angaben von Thomson Reuters hält sich das optimistische und pessimistische Lager in etwa die Waage. Dass viele Investoren trotz der jüngsten Aufwärtsbewegung der Aktie immer noch sehr verunsichert sind zeigt sich auch an der vergleichsweise hohen impliziten Volatilität. Mit Discount-Optionsscheinen können Anleger gehebelt von der hohen Volatilität profitieren.

Chartausblick: RWE

  • Widerstandsmarke: 16,20/19,40 EUR
  • Unterstützungslinie: 14,00 EUR

Die Aktie von RWE bildet seit Herbst 2015 einen Aufwärtstrend. Seit Juli pendelt die Aktie allerdings in einer Range zwischen EUR 14 und EUR 16. Neue Dynamik dürfte wohl erst bei einem Ausbruch aus der Range entstehen. Bricht die Aktie unter EUR 14 droht eine Korrektur bis EUR 12. Steigt die Aktie über EUR 16,20 könnte die Aktie wieder das Hoch vom August 2015 anpeilen.

RWE in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20160930_rwe_short

Betrachtungszeitraum: 30.07.2015 – 30.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

RWE in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160930_rwe_long

Betrachtungszeitraum: 01.10.2011 – 30.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Discount-Optionsscheine zählen zu den exotischeren Optionsscheinen. Optionsscheine verbriefen das Recht, einen Basiswert bis zum Ende Laufzeit zum festgelegten Preis, dem Basispreis, zu kaufen (Call-Optionsschein) beziehungsweise zu verkaufen (Put-Optionsschein). Discount Call-Optionsscheine und Discount Put-Optionsscheine notieren allerdings mit einem Abschlag gegenüber klassischen Optionsscheinen. Dieser Abschlag kann je nach Produkt durchaus erheblich sein. Im Gegenzug nehmen Inhaber der Papiere nur bis zum eingebauten Cap (obere Kursgrenze) an der Bewegung des Basiswerts teil.

Beispiel: Der Discount-Call-Optionsschein auf die Aktie von RWE hat einen Basispreis von EUR 11 und ein Cap bei EUR 13. Notiert die Aktie am finalen Bewertungstag bei EUR 13 oder darüber, erhalten Inhaber des Wertpapiers den maximalen Rückzahlungsbetrag von EUR 2. Notiert die Aktie unterhalb des Cap, wird entsprechend weniger ausbezahlt. Unterhalb des Basispreise verfällt der Discount-Call-Optionsschein analog zu klassischen Optionsscheinen wertlos.

Discount-Call Optionsscheine  für eine Spekulation auf einen moderaten Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in EUR
Cap (obere Kursgrenze) in EUR
Finaler Bewertungstag
RWE HU36ML 1,77* 11,00 13,00 14.12.2017
RWE HU36MP 1,46* 12,50 14,50 14.12.2017

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.09.2016; 10:03 Uhr

Discount-Put Optionsscheine  für eine Spekulation auf einen moderaten Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in EUR
Cap (obere Kursgrenze) in EUR
Finaler Bewertungstag
RWE HU5QEH 1,74* 19,00 17,00 14.12.2017
RWE HU5H4R 1,43* 17,50 15,50 14.12.2017

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.09.2016; 10:05 Uhr

* Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei EUR 2.

Produkte auf RWE und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag RWE – hohe Volatilität bietet auch Chancen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de