Pasinex Resources - Zink-Joint Venture Horzum AS meldet soliden Gewinn

Montag, 28.11.2016 13:09 von

Es geht voran bei Pasinex Resources (WKN A1JWFY / CSE PSE) – und zwar richtig! Das Unternehmen, das auf seinem türkischen Pinargozu-Projekt extrem hochgradiges Zinkerz fördert, legte heute seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2016 vor. Demzufolge konnte Horzum AS, die Joint Venture-Gesellschaft, an der Pasinex 50% hält, einen soliden Gewinn erzielen.

 

Horzum AS erreichte demzufolge in den drei Monaten bis Ende September aus dem Verkauf des DSO-Erzes einen Umsatz von rund 3,41 Mio. Mio. CAD, woraus Nettoeinnahmen von rund 1,19 Mio. CAD resultierten. Das ist eine Marge von 34,8%. Für Pasinex bedeutet das einen Zuwachs des Eigenkapitals von 594.671 CAD und Nettoeinnahmen von 394.915 CAD. Auf Sicht der ersten neun Monate 2016 lag der Umsatz von Horzum bei gut 6,93 Mio. CAD bei Nettoeinnahmen von rund 1,59 Mio. CAD. Pasinex verbuchte einen Eigenkapitalanstieg von 795.893 CAD sowie Nettoeinnahmen von 66.611 CAD.

 

Beeindruckend ist unserer Ansicht nach auch die Produktionsentwicklung. Während in den ersten sechs Monaten 2016 rund 6,6 Mio. Pfund Zink (durchschnittlicher Zinkgehalt des Erzes 35,1%) produziert und verkauft wurden, waren es allein im dritten Quartal schon 5,3 Mio. Pfund Zink (bei durchschnittlich 33,3%)! Damit wurden bis Ende September auf Pinargozu fast 12 Mio. Pfund Zink gefördert.

 

Pasinex hatte erst am 21. September gemeldet, dass man einen dritten, größeren Stollen auf Pinargozu in Betrieb genommen hatte, der auch den Einsatz größeren Equipments und damit eine Verdopplung der Produktionsrate von 60 auf 120 Tonnen pro Tag ermöglichte. Da auf Pinargozu seitdem mit dieser höheren Rate produziert wird und der Zinkpreis immer weiter in die Höhe geschossen ist – aktuell notiert er bei ca. 1,28 USD pro Pfund – gehen wird davon aus, dass das vierte Quartal noch wesentlich besser ausfallen wird.

 

Zumal die Gesamtkosten, die in den ersten neun Monaten bei 313,23 CAD pro geförderter Tonne lagen, im dritten Quartal nur noch 158,27 CAD pro Tonne betrugen. Hinzu kommt, dass Pasinex seit Eröffnung des dritten Stollens auf Pinargozu einen höheren Anteil sulfidischen Zinkerzes fördert, wobei der ungefähre Wert des verarbeiteten Materials laut CEO Steve Williams bei mehr als 700 USD pro Unze liegt, sodass eine wesentlich höhere Marge abfällt als bei dem zuvor fast ausschließlich gewonnenen Oxiderz!

 

Alles in Allem sehen wir deshalb wie gesagt gute Chancen, dass Pasinex Resources 2016 mit noch einmal erheblich besseren Zahlen beschließen wird und auch 2017 ein ausgezeichnetes Jahr für das Unternehmen werden könnte. Oder wie Herr Williams es sagte: „Für die nächsten 12 Monaten gehen wir von einem noch besseren Ergebnis aus.“

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

 

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien des erwähnten Unternehmens halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der Pasinex Resources Limited und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Björn Junker, Chefredakteur von GOLDINVEST.de, verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de