Original-Research: Verona Pharma plc (von GBC AG): Kaufen

Mittwoch, 21.09.2016 14:31 von


Original-Research: Verona Pharma plc - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Verona Pharma plc

Unternehmen: Verona Pharma plc
ISIN: GB00B06GSH43

Anlass der Studie:
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 0,14 EUR
Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2017
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker

In den ersten sechs Monaten 2016 hatte Verona Pharma plc zwei klinische
Phase-2a-Studien erfolgreich abgeschlossen und bereits die ersten positiven
Ergebnisse präsentiert. Dabei handelt es sich um eine
Dosierungsfindungsstudie für eine neue eigenentwickelte Verabreichungsform
an Asthmapatienten in England und Schweden sowie um eine Kombinationsstudie
(add-on), in der die Wirkung von RPL554 in Kombination zu bisherigen
Standardtherapien untersucht wird.
Die im Mai veröffentlichten positiven Ergebnisse der Kombinationsstudie
wurden im September 2016 im Rahmen des ERS-Kongresses (European Respiratory
Society) detailliert vorgestellt:

- Die alleinige Anwendung von RPL554 (Monotherapie) bei COPD-Patienten
hat eine deutliche Verbesserung der Lungenfunktion, gemessen anhand des
FEV1 (Volumen der ausgeatmeten Luft in der ersten Ausatmungssekunde =
Einsekundenkapazität), bewirkt. Diese lag sogar höher als bei der
Monotherapie mit den derzeit angewendeten Standardtherapien mit
Salbutamol und Ipratropium.

- Die Anwendung von RPL554 in Kombination mit den aktuellen
Standardtherapien hat eine signifikante Verbesserung der
Bronchodilatator-Wirkung (Erweiterung der Atemwege) nach sich gezogen.
In Kombination mit Salbutamol konnte die Wirkung um 51,0 % und mit
Ipratropium um 66,3 % jeweils deutlich gesteigert werden.

- Die kombinierte Anwendung unter Einbezug von RPL554 hat zudem eine
deutliche Reduktion der in der Lunge eingeschlossenen Luft
(Restvolumen) gezeigt.

- In der Kombinationstherapie ergab sich darüber hinaus eine messbar
höhere Wirk-geschwindigkeit als bei der alleinigen Anwendung der
Standardtherapien. Diese setzte bei der Kombination RPL554 und
Ipratrotrium um 15 Minuten (75% schnellere Wirkung) schneller sowie bei
der Kombination RPL554 und Salbutamol um 1 Minute schneller (20%
schnellere Wirkung) ein. Bei akuten Situationen ist die
Wirkgeschwindigkeit ein bedeutender Faktor.

Aufbauend auf diesen sehr positiven Ergebnissen ist es geplant, den
klinischen Zulassungsprozess mit der im Geschäftsjahr 2017 durchzuführenden
Phase 2b-Studie fortzusetzen. Zusätzlich dazu sollen die weitreichenden
indikationsübergreifenden Potenziale von RPL554 in weiteren klinischen
Studien weiterentwickelt werden. Neben der Behandlung von COPD-
Exazerbationen (akute Verschlechterung) in Kombinationstherapie soll die
klinische Entwicklung im Bereich der Erhaltungstherapie vorangetrieben
werden. Diesbezüglich wird im kommenden Geschäftsjahr 2017 plangemäß eine
großangelegte klinische Studie 2b durchgeführt. Die klinische Entwicklung
(Phase I) für den Indikationsbereich Mukoviszidose (seltene Erkrankung)
soll ebenfalls vorangetrieben werden.

Gemäß Unternehmensmeldung vom 29.07.2016 wurde die größte Kapitalerhöhung
der Unternehmenshistorie planmäßig abgeschlossen. Mit der Ausgabe von
1.555,80 Mio. neuen Aktien (Platzierungspreis: 2,873 GBp je Aktie) wurde
ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 44,70 Mio. GBP (Nettoemissionserlös:
ca. 41,90 Mio. GBP) erzielt. Damit verfügt Verona über einen deutlich
ausgeweiteten Liquiditätsbestand zur Finanzierung der weiteren klinischen
Entwicklung des Hauptproduktkandidaten RPL554 sowie für die präklinische
Entwicklung weiterer Produkte.

Auf Grundlage der im Rahmen unserer Erwartungen verlaufenden klinischen
Entwicklung von RPL554 sowie unter Berücksichtigung des erwartungsgemäßen
Erfolgs bei der umfangreichen Kapitalmaßnahme, belassen wir unser
Bewertungsmodell (siehe Researchstudie vom 29.06.2016) und damit auch das
ermittelte Kursziel von 0,12 GBP je Aktie unverändert bei. Das in Euro
dargestellte Kursziel in Höhe von 0,14 EUR (bisher: 0,15 EUR) ergibt sich
aus einem niedrigeren Wechselkurs GBP/EUR in Höhe von 1,17 (bisher: 1,20).
Dieses Kursziel ist bereits auf Post-Money-Basis und damit mit
Berücksichtigung des Liquiditätszuflusses und der höheren Aktienzahl
errechnet worden. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14283.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Über den Research Channel der EQS Group AG verbreiten zahlreiche Researchhäuser Studien zu börsennotierten Unternehmen. Alle Einschätzungen werden mit einer kurzen Mitteilung versehen. Zudem ist die Studie für Anleger grundsätzlich kostenfrei zum Download verfügbar.