Neue Anordnung auf der Chartseite: Alle Werkzeuge noch übersichtlicher

Freitag, 25.11.2016 16:57 von

Charts sind das Salz in der Suppe bei jeder Aktienanalyse. Anleger wollen wissen, wie sich ihr Wertpapier im Zeitablauf entwickelt hat. Genau das sieht man schön in der grafischen Darstellung. Ob als Linien- oder Kerzenchart, logarithmisch oder prozentual, bei ARIVA.DE können Nutzerinnen und Nutzer sich den Chart zu einem Wertpapier in der für sie besten Weise anzeigen lassen. Um allen die Bedienung zu erleichtern und die Wertpapieranalyse noch übersichtlicher zu gestalten, hat ARIVA.DE die Chartseiten jetzt überarbeitet.

Das Menü zum Einstellen des Charts finden Interessierte jetzt nicht mehr am rechten Rand des Graphen, sondern direkt über dem Kursverlauf. Die neue Anordnung ist besonders bei kleinen Bildschirmen eine Erleichterung, konnten viele Nutzer die Charteinstellungen rechts oft nicht sehen. Die gewohnten Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sind trotz der neuen Anordnung natürlich alle noch vorhanden. So haben Nutzerinnen und Nutzer unter anderem auch weiterhin die Möglichkeit, persönliche Charteinstellungen für künftige Besuche der Webseite abzuspeichern. Sie können sich sogar mehrere Einstellungsprofile anlegen.

Neu hinzugekommen ist auf der Chartseite der Indikatoren-Bereich unterhalb des Wertpapiercharts. Dort finden Sie ab sofort Erläuterungen zu allen Chart-Indikatoren, die Sie sich mit Hilfe unseres Charttools im Chart anzeigen lassen können. Ob Gleitender Durchschnitt, Bollinger Band, Chaikin Oszillator oder ein anderer der zahlreichen Indikatoren – wählen Sie einfach im Drop-Down-Menü den Indikator aus, der Sie interessiert, und Sie bekommen daneben erklärt, was es mit diesem Wert auf sich hat.

Über den Autor

RSS-Feed
ARIVA.DE Spotlight ist unser Blog, in dem alle Neuerungen unseres Portals und unserer Apps vorgestellt und erklärt werden. Zudem gibt es hier Einblicke hinter die Kulissen der ARIVA.DE AG.