Nasdaq-100 – In Kürze hat das Warten ein Ende

Mittwoch, 21.09.2016 15:57 von

Hallo am Nachmittag,

das zuletzt beschriebene mögliche Kaufsignal mit einem Tagesschlusskurs über 4.840 Punkte im Nasdaq-100® Index ist ausgeblieben. Es kam am Montag vielmehr zu einem bärischen Intraday-Reversal. Am Dienstag pendelte der Index nur seitwärts. Die Ausgangslage hat sich gegenüber dem Wochenbeginn daher verschlechtert.

Um 20:00 Uhr steht heute Abend der Zinsentscheid der US Notenbank Fed auf der Agenda. Anders als bei der Bank of Japan, welche weitere geldpolitische Maßnahmen angekündigt hat, geht es in den USA darum, ob und wann die Zinsen wieder erhöht werden. Der Markt erwartet heute allerdings keine Zinserhöhung. Sollte Fed-Präsidentin Janet Yellen dennoch tätig werden, wäre dies eine große Überraschung.

Aus technischer Sicht ergeben sich derzeit keine klaren Signale beim Nasdaq-100® Index. Der Rückfall zu Wochenbeginn kam den Verkäufern gelegen. Die Käufer müssen diese Umkehr erst wieder bullisch kontern. Anleger achten weiterhin auf den Widerstand bei 4.840 Punkten. Darüber würde sich das Chartbild aufhellen und eine Aufwärtswelle bis an die Marke von 4.900 Punkten könnte starten. Fällt der Nasdaq-100® Index dagegen unter 4.790 Punkte, dürfte er den Umweg über die Unterstützungszone bei 4.770 Punkten nehmen. Dort bestünde erneut eine gute Chance, den übergeordneten Aufwärtstrend wiederaufzunehmen. Unterhalb von 4.731 Punkten sollten sämtliche Long-Gedanken dagegen erst einmal aufgegeben werden. Eine Marktbereinigung wäre in diesem Fall die wahrscheinlichste Variante.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-21092016-1536-nasdaq
Betrachtungszeitraum: 02.09.2016 – 20.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-21092016-1537-nasdaq

Betrachtungszeitraum: 01.09.2011 – 01.09.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com 

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU311T 9,25 3.800 4,69 30.09.2016
NASDAQ-100® Index HU5GV6 4,77 4.300 9,11 30.09.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.09.2016; 15:32 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU4A51 5,65 5.450 7,61 30.09.2016
NASDAQ-100® Index HU313E 1,64 5.000 26,04 30.09.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.09.2016; 15:34 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – In Kürze hat das Warten ein Ende erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de