Nasdaq-100 – Den kurzen Umweg gut verdaut

Freitag, 13.01.2017 16:14 von

Hallo am Nachmittag,

die zuletzt benannten Chartmarken im Nasdaq-100® Index stellten sich mit Blick auf die Kursentwicklung des Index an den vergangenen zwei Tagen als gut gewählt heraus. Der Index kam nicht über 5.050 Punkte hinaus, fiel unter die Unterstützungszone bei 5.030/5.020 Punkten, verteidigte gestern aber die benannte weitere Supportmarke bei 5.006 Punkten mit zwei Stundenschlusskursen, und drehte wieder nach oben.

Kann sich der Nasdaq-100® Index über 5.050 Punkten etablieren, wird das Kursziel bei 5.075 Punkten reaktiviert. Auch eine weitere Trendbeschleunigung ist in diesem Fall denkbar. Passende Stoppmarken sind aufgrund des ausgeprägten V-Reversals gestern aber weit entfernt. Der Bereich um 5.006 Punkte ist wichtig und sollte nicht mehr unterschritten werden. Hier wird im heutigen Handel auch der EMA50 auftreffen.

Insgesamt lässt sich bei weiteren Hochs ein kompletter Aufwärtsimpuls seit Anfang des Jahres als 1-2-3-4-5 fertigzählen. Die Abwärtswelle gestern wäre in diesem Fall Bestandteil der Korrekturwelle 4. Sollte die 5 die Marke von 5.075 Punkten erreichen, bieten sich folglich Teilgewinnmitnahmen an.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-13012017-1529-Nasdaq
Betrachtungszeitraum: 23.12.2016 – 11.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-13012017-1530-Nasdaq

Betrachtungszeitraum: 01.01.2012 – 01.01.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com 

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU7TPN 7,54 4.250 6,33 31.03.2017
NASDAQ-100® Index HU7TP0 4,72 4.550 10,11 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.01.2017; 15:45 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU7TRN 4,58 5.525 10,39 31.03.2017
NASDAQ-100® Index HU7TQN 1,54 5.200 31,26 31.03.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.01.2017; 15:47 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Den kurzen Umweg gut verdaut erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de