Nasdaq-100 – Bislang keine neuen Hochs

Dienstag, 29.11.2016 15:36 von

Hallo am Nachmittag,

während der Dow Jones Industrial Average® nahezu täglich neue Allzeithochs markiert, kommt der Nasdaq-100® Index weiter nicht so recht in Fahrt. Ein Ausbruch über das Hoch bei 4.911 Punkten bleibt dem Index bislang verwehrt. Die Techs notieren nur etwas über den Niveaus vom August. Die Haupttendenz ist also seitwärts gerichtet.

Zumindest die Widerstandszone zwischen 4.816 und 4.840 Punkten konnte der Nasdaq-100® Index zuletzt hinter sich lassen. Für einen technischen Befreiungsschlag hat es aber noch nicht gereicht. Kurzfristig ist eine Fortsetzung der mehrtätigen Konsolidierung die wahrscheinlichste Variante. Dabei dienen die ehemaligen Widerstände bei 4.840 und 4.816 Punkten als Unterstützungen. Solange der Index diese hält, kann er die Aufwärtsbewegung im Anschluss fortsetzen. Kurse unter 4.770 Punkte würden das Chartbild dagegen wieder deutlicher verschlechtern und ein Test der unteren Rangebegrenzung bei 4.650 Punkten würde wahrscheinlich werden. Unter 4.650 Punkten wäre eine mittelfristige Topformation aktiviert und die Bären dürften für einige Monate wieder das Zepter übernehmen. Ein starkes prozyklisches Kaufsignal ließe sich über 4.911 Punkten mit Kursziel 5.000 Punkte ableiten.

Nasdaq-100® in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-29112016-1451-nasdaq
Betrachtungszeitraum: 01.08.2016 – 28.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

chart-29112016-1452-nasdaq

Betrachtungszeitraum: 01.11.2011 – 01.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com 

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU5870 4,16 4.425 10,87 13.12.2016
NASDAQ-100® Index HU5878 2,27 4.625 19,67 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.11.2016; 14:45 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HU589K 4,47 5.325 10,48 13.12.2016
NASDAQ-100® Index HU589B 2,56 5.125 18,47 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.11.2016; 14:45 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Bislang keine neuen Hochs erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de