my.one direct – So verpassen Sie keine Trading-Chance

Mittwoch, 30.11.2016 08:05 von

Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig. Wir sagen Ihnen, wie‘s geht.

onemarkets Magazin
An der Börse ist Zeit bekanntlich Geld. Das gilt insbesondere fürs Trading. Wer sich schon einmal mit dieser besonderen Form der Geldanlage beschäftigt hat, der weiß: An den Märkten können sich von einem Augenblick auf den anderen Chancen auftun, die, wenn man nicht schnell genug reagiert, schwups auch wieder verflogen sein können. Oft ist dann der Ärger groß, etwa wenn der Einstieg daran gescheitert ist, dass für die betreffende Aktie kein Hebelprodukt mit den gewünschten Ausstattungsmerkmalen zu finden war. Gerade bei starken Kurssprüngen kann es passieren, dass zahlreiche der sich im Handel befindlichen Turbos oder Mini-Futures ausgeknockt wurden – und es eine ganze Weile dauert, bis die Emittenten neue Produkte mit angepassten Konditionen ausgegeben haben. Bis dahin ist aber möglicherweise die Gelegenheit bereits vertan. Wäre es vor diesem Hintergrund nicht ein Traum, wenn sich Trader in wenigen Minuten ihr eigenes Hebelprodukt „zurechtbasteln“ könnten, das exakt das gewünschte Chance-Risiko-Profil aufweist? Dieser Traum wird wahr – mit my.one direct, dem innovativen Hebelprodukt-Konfigurator von HypoVereinsbank onemarkets (siehe auch Interview „In zwei Minuten zum eigenen Hebelprodukt„).

Chancen beim Schopfe packen

Wie die Erstellung eines maßgeschneiderten Hebelprodukts über my.one direct in der Praxis aussehen kann, soll folgendes Beispiel verdeutlichen. Angenommen, Sie beobachten über unser kostenloses Charttool, dem onemarkets Trading-Desk, die Kursbewegungen an den Märkten. Plötzlich macht Sie die automatische Signalerkennung des Tools darauf aufmerksam, dass beispielsweise die Allianz-Aktie eine Widerstandslinie nach oben durchbrochen hat. Ein klassisches Kaufsignal also. Sie wollen die Gelegenheit beim Schopfe packen. Auf dem onemarkets Trading-Desk haben Sie die Möglichkeit, durch Eingabe des Einstiegskurses, des maximalen Verlustrisikos sowie von Ziel- und Stop-Loss-Marken das Chance-Risiko-Verhältnis sowie die Positionsgröße ihrer Long-Position zu bestimmen.

Schnelle Reaktion

Im nächsten Schritt geht es um die Erstellung des passenden Produkts über my.one direct. Sie benötigen dafür lediglich ein Konto/Depot bei unserem Kooperationspartner, dem Online-Broker flatex, sowie die Termingeschäftsfähigkeit. Sie loggen sich also bei flatex ein und klicken dann im Menüpunkt „Handel“ auf „my.one direct“. Es öffnet sich die Eingabemaske. Dort können Sie Ihr Wunschprodukt konfigurieren, etwa durch Angabe des Basiswertes (z. B. Allianz), der Marktrichtung (z. B. Long), des bevorzugten Produkttyps (z. B. Turbo), des Anlagebetrags, des gewünschten Hebels oder einer Barriere (siehe Abbildung unten). Das geht alles ganz schnell, zumal Sie ja bereits über den onemarkets Trading-Desk die Konditionen Ihres Trades spezifiziert haben. Sind alle Eingaben gemacht, werden Ihnen die Daten noch einmal gesammelt angezeigt. Dann muss nur noch der Button „Produkt emittieren“ geklickt werden und Ihr individuelles Hebelprodukt ist wenige Augenblicke später erstellt und handelbar. Über die Handelsmaske von flatex kann das Produkt dann sofort gekauft werden. Die Konfiguration dauert in der Regel nicht länger als zwei Minuten. Noch näher am Markt geht kaum.

Überzeugende Argumente

Ein besonderer Clou: Das Produkt verfügt über eine eigene Wertpapierkennnummer (WKN) und kann daher sowohl außer­börslich im Direkthandel mit dem Emittenten als auch börslich über die Handelsplattformen der Börsen in Frankfurt, Stuttgart (Euwax) und München (gettex) ge- und verkauft werden. Beim Handel über gettex fallen dabei weder Börsen­entgelt noch Maklercourtage an. Derzeit stehen Ihnen mit my.one direct die drei Produktgattungen HVB Turbo Classic, HVB Turbo-Open-End und HVB Mini-Futures auf über 150 bedeutende Einzelaktien und Aktienindizes zur Verfügung. Die Konfiguration ist von 8.30 Uhr (Aktien­indizes) bzw. 9.00 Uhr (Einzel­aktien) bis 22.00 Uhr möglich. Den flatex-Zugang zu my.one direct können Anleger bereits mit einem 500-Euro-Depot nutzen. Weitere Informationen zu my.one direct sowie leicht verständliche Erklärvideos finden Sie auf onemarkets.de unter der Rubrik „Service“.

Die Eingabemaske von my.one direct besticht durch ihre Benutzerfreundlichkeit. Der Anleger entscheidet selbst, welches Chance-Risiko-Profil sein Wunschprodukt aufweisen soll, zum Beispiel durch Wahl des passenden Hebels. Sind alle Eingaben gemacht, wird das Produkt innerhalb von zwei Minuten konfiguriert und handelbar gemacht. Hinweis: Die Abbildung zeigt eine beispiel­hafte Darstellung der Konfigu­ration über ein Depot des Online-Brokers flatex.

Die Eingabemaske von my.one direct besticht durch ihre Benutzerfreundlichkeit. Der Anleger entscheidet selbst, welches Chance-Risiko-Profil sein Wunschprodukt aufweisen soll, zum Beispiel durch Wahl des passenden Hebels. Sind alle Eingaben gemacht, wird das Produkt innerhalb von zwei Minuten konfiguriert und handelbar gemacht. Hinweis: Die Abbildung zeigt eine beispiel­hafte Darstellung der Konfigu­ration über ein Depot des Online-Brokers flatex.

Mit my.one direct sparen Trader Zeit und Geld! Die Vorteile im Detail:

  • Schnell: Mit wenigen Klicks ist das eigene Produkt erstellt. Die aufwendige Produktsuche entfällt.
  • Flexibel: Auf Marktbewegungen nach den eigenen Vorstellungen reagieren. Drei Produkttypen (jeweils long und short) sind möglich: HVB Turbos Classic, HVB Turbos Open End, HVB Mini-Futures.
  • Individuell: Produkttyp und Basiswert auswählen und Ausstattungsmerkmale selbst bestimmen. Kein Mindestbetrag nötig. 150 beliebte Basiswerte stehen derzeit zur Auswahl.
  • Günstig: Kostenlose Konfiguration, kein Börsenentgelt und keine Maklercourtage über gettex (Börse München).

Bildnachweis:

  • HypoVereinsbank

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag my.one direct – So verpassen Sie keine Trading-Chance erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de