Inca One bekommt erstes Geld zurück

Donnerstag, 25.02.2016 05:38 von



Die peruanische Steuer- und Zollbehörde erstattet Inca One (ISIN: CA45328X1078 / TSX.V: IO - http://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=295749 -) seine erste Mehrwertsteuer in Höhe von 310.000 USD zurück. Dieser scheinbar normale Prozess ist für ein neues Produktionsunternehmen in Peru, wie Inca One Gold, eine schwierige Hürde, die es zu Überwinden gilt. Um die Rückerstattung zu bekommen und in die Regelung der monatlichen Abrechnung zu gelangen, bedarf es einiger Prüfungen seitens der peruanischen Finanzbehörde SUNAT. Nach erfolgreicher Prüfung werden die Unternehmen und somit jetzt auch Chala One, die zu 100 % im Besitz von Inca One Gold ist, steuerlich mit den großen Unternehmen des Landes gleichgestellt und können ab dann die Steuern monatlich geltend machen. Somit wird ein schnellerer Rückfluss der Steuern möglich. Eigentlich ist diese Rückerstattung gleichzusetzen mit einem Zertifikat, für die Verwaltungs- und Rechnungslegung des Unternehmens. Noch hängen weitere Gelder bei der Steuerbehörde, die sich aber nach eigenen Angaben bereits in der Überprüfungsphase befinden und bald zur Auszahlung kommen sollten. Das Management hält an seiner Prognose fest, den vollständigen Betrag in Höhe von 2,2 Mio. USD noch im ersten Halbjahr 2016 zurückerstattet zu bekommen.

Der CEO Edward Kelly war sehr erfreut über die erste Steuererstattung und sagte:

„Wir freuen uns sehr, dass wir fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Beginn unser kommerziellen Produktion unsere erste IGV Steuererstattung bekommen haben. Dieser ging eine gründliche und sorgfältige Prüfung seitens der SUNAT voraus.“ Er sieht die sorgfältige Prüfung als ein Beweis dafür, das es die Regierung mit dem Formalisierungs-Prozess ernst meint.

Abschließend bedankte sich Kelly bei dem gesamten Team für das Geleistete und bei den Aktionären für ihr entgegengebrachtes Vertrauen und dafür, dass sie Inca One die Treue halten.

Anbei noch eine herzliche Einladung zur 3. Deutschen Rohstoffnacht am 15. April 2016 im Rahmen der INVEST. Einlass ist 17:30 Uhr – Beginn 18:00 Uhr. Edelmetalle und Minenunternehmen stehen dieses Mal im Fokus der Vorträge mit international bekannten Fachreferenten wie Ronald Stöferle „In Gold we trust“, Dr. Torsten Dennin, Tiberius Asset Management AG, Zug und Hannes Huster „Der Goldreport“. Wir freuen uns auf Sie!

Sie erhalten freien Eintritt für die Messe und registrieren sich auch gleich für die 3. Deutsche Rohstoffnacht.

Link: https://www.messeticketservice.de/shop/de/messe-aktionscodes-k.php?&m=649 Aktionscode eintragen: Rohstoffe2016

Infos: www.deutsche-rohstoffnacht.de


Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte



Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Jörg Schulte betreibt die Internetseite js-research.de und beschäftigt sich speziell mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.
www.js-research.de