DAX – Netflix beflügelt

Dienstag, 18.10.2016 11:21 von

Hallo am Vormittag,

der DAX® stabilisierte sich gestern oberhalb der angesprochenen „Unterstützung im Bereich 10.400 bis 10.450 Punkte“, heute Vormittag sehen wir dann den präferierten „erneuten Anlauf an die obere Tradingrangebegrenzung im Bereich 10.700 Punkte“. Für die 10.700 Punkte-Marke hat es bislang noch nicht ganz gereicht, das deutsche Börsenbarometer ist allerdings auf bestem Wege dahin.

Gestern nach Börsenschluss in den USA veröffentlichte der Online-Streamingdienst Netflix gute Quartalszahlen. Dies sorgt heute morgen für gute Stimmung an den Finanzmärkten und bringt den notwendigen Impuls für das charttechnisch präferierte bullische Szenario. Im Vorfeld der EZB-Entscheidung am Donnerstagnachmittag ist nun tendenziell mit einer anhaltend freundlichen Tendenz zu rechnen, so lange die 10.475 Punkte-Marke nun nicht mehr per Stundenschlusskurs unterboten wird. Kurzfristig ist nach der kleinen Rallybewegung heute Morgen mit einer Konsolidierung zu rechnen. Im Anschluss stehen die Chancen aber nicht schlecht für eine Fortsetzung auf der Oberseite. Ein erstes Warnsignal wäre ein erneutes Unterschreiten der 10.550er Marke, unter 10.475 Punkten müsste das derzeit präferierte Szenario zügig zu den Akten gelegt werden. Bis dahin bleiben kurzfristig die Bullen im Vorteil.

DAX® in Punkten Stundenschart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  
1810daxh

 Betrachtungszeitraum: 21.09.2016 – 18.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

1810daxm

 Betrachtungszeitraum: 01.09.2011 – 01.10.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU50LB 7,23 9.910 15,32 13.12.2016
DAX® Index HU4549 15,31 9.100 7,09 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.10.2016; 10:44 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU4582 9,21 11.525 11,17 13.12.2016
DAX® Index HU458B 2,93 10.900 32,40 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.10.2016; 10:44 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Netflix beflügelt erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de