Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

DAX - Bewegungsfaul und mit Arbeitsverweigerung!

Donnerstag, 12.10.2017 16:19 von


Der DAX scheint nun endgültig den Dienst quittiert zu haben und pendelt bereits die gesamte Handelswoche in einer Range von nicht einmal 100 Punkten durch den Chart. Mehr Bewegung generiert hingegen der kleine Bruder MDAX, welcher von seinem Hoch bereits eine erste deutliche Reaktion gezeigt hat. Wir wollen diesen nun unter 25827 Punkten sehen, um eine erste Bestätigung für ein Hoch zu erfahren. Solange dies nicht gescheit, bleibt den Bullen in Welle alt. 3 noch die Türe zu Kursen im Bereich von 27160 Punkten offen.

 

 

Wir erwarten aber auch hier den Ausbau eines Hochs, mit einer anschließenden Korrektur bis in den Bereich von 23865-23144 Punkten. Im DAX selbst bleibt die Lage weiter angespannt und ohne klares Signal. Die 12844 Punktemarke muss im ersten Schritt unterschritten werden, um ein Hoch einzuläuten. Ob es sich bei diesem dann bereits um das Hoch der Welle B handelt, oder lediglich um das Hoch in Welle alt. [iii], wird sich im Bereich von 12508 bis 12700 Punkten herausstellen. Sowie an der Struktur der Abwärtsbewegung.

 

 

Imminent sehen wir noch immer das Potenzial die 13000 Punkte direkt zu übertreffen und bis in den Bereich von 13037 bis 13082 Punkten vorzudringen. Denken Sie daran,  dass wir es mit einem klaren Bullenmarkt zu tun haben, wenn Sie diesen Markt aktuell auf der Shortseite bespielen wollen.

Das Shorten in einem starken Bullenmarkt, ist wie sich vor einen fahrenden  Zug zu stellen. Trades sollten nur mit engem Stop und kleiner Position eingegangen werden. Dafür würde ich erst die Wiederstände bei ca. 13030 und 13080 nutzen und kurz davor in den Markt steigen.

Nutzen Sie unsere Trefferquote von 78% auf unsere Zielbereiche und testen Sie uns kostenlos und unverbindlich über unsere neue Homepage!

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf/Klinkmüller Capital Management GmbH & Co KG. Die HKCM ermittelt durch ein eigens entwickeltes Berechnungssystem hochpräzise Kurszielberechnungen mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von 79% auf die benannten Zielbereiche. Testen Sie kostenlos unsere Trefferquote und Performance im Bereich der Rohstoffe, Indexe, Edelmetalle und Währungspaare unter www.hkcmanagement.de