Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Bitcoins im Höhenflug - Mit 100% in sechs Monaten hält keine andere Anlageklasse mit!

Montag, 09.01.2017 15:37 von

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
rund sechs Monate ist es her da habe ich Ihnen vom Kauf einiger Bitcoins berichtet und meine Gründe ansatzweise erläutert. Als Ergänzung möchte ich an dieser noch einmal hinzufügen, dass ich diese Position eindeutig meinen spekulativen Anlagen zuordne. Mittlerweile hat sich der Kurs verdoppelt. Zeit für einen erneuten Blick auf die Kryptowährung.

Eine kurze Zusammenfassung
Für diejenigen unter Ihnen, die sich mit dem Thema „Bitcoin“ noch gar nicht beschäftigt haben, hier ein kurzer Überblick: Auch wenn es vielleicht ein Gefühl des Zweifels hinterlässt, genauso wie der Euro sind auch Bitcoins ein Zahlungsversprechen. Hinter dem allerdings keine Notenbank, sondern „die Community“ steht. Eine große Gemeinschaft, ein Netzwerk von Teilnehmern. Dass Bitcoins in zunehmendem Maße auch außerhalb der virtuellen Welt als Zahlungsmittel verwendet werden können, steigert die Akzeptanz. Der Unterschied schlechthin: Im Gegensatz zu allen Papierwährungen ist die maximale Menge an Bitcoins seit dem ersten Tag ihrer Existenz festgelegt. 21 Millionen Einheiten. Mehr Bitcoins wird es nicht geben. Darüber hinaus unterliegen Bitcoins keinerlei Einflüssen durch Regierungen oder Banken.

Mein persönlicher Kaufgrund
Kritiker bemängeln, vollkommen zu Recht, dass die Sicherheit von Bitcoins nicht zu 100 Prozent gewährleistet werden kann. In der Vergangenheit sind immer wieder Fälle von Cyber-Diebstahl bekannt geworden. Offen gesagt, wenn Hacker Telefonnetze und ganze Landstriche lahmlegen können, dann wird dieses Problem nicht kleiner werden.

Bitcoins als Inflationsschutz
Nicht nur wir, insbesondere die Asiaten haben eine Heidenangst davor, dass ihre Währung rapide an Wert verlieren könnte. So sollen insbesondere chinesische Sparer für den rapiden Kursanstieg verantwortlich gewesen sein. Bitcoins unterliegen keiner Inflation. Dieser Faktor wird meiner Erachtens eher noch an Bedeutung zunehmen.

Wie geht es weiter?
Sie haben sicher Verständnis dafür, dass ich keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung für Bitcoins ausspreche. Charttechnisch sieht die Sache vielversprechend aus. Es bleibt aber eine riskante Spekulation.


Erfolgreiche CFD-Trades wünscht Ihnen

Ihre
CFD-Brief Redaktion
http://www.cfd-brief.de/



 





Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Der CFD-Brief ist Deutschlands erster CFD-Börsenbrief. Unser Musterdepot ist mit einer realen Performance von 1.267% (aus 10.000 EUR wurden 136.700 EUR) eines der erfolgreichsten Musterdepots Deutschlands. Erhalten auch Sie konkrete Kauf- und Verkauf-Signale für CFDs (auch mit Optionsscheinen u. Zertifikaten nachhandelbar). Weitere Infos unter http://www.cfd-brief.de