Aktie im Fokus: Trading-Chance bei Symrise?

Freitag, 14.10.2016 12:21 von

Mit Kursen bei 63,40 Euro befindet sich die Aktie der Symrise AG in einem charttechnisch interessanten Bereich. Wie im langfristigen Tageschart der Aktie zu sehen ist, konnte sich der Kurs im August 2016 aus der breit angelegten Seitwärtsbewegung, die im August 2015 ihren Anfang nahm, befreien. Der Aktienkurs erreichte kurz nach dem erfolgreichen Ausbruch ein neues Allzeithoch, das bei 69,32 Euro liegt. Seitdem befindet sich die Aktie wieder auf dem Rückzug und trifft nun auf die obere Begrenzung der ehemaligen Schiebezone.Aus Sicht der Charttechnik stellt sich nun die Frage, ob diese Unterstützungszone hält. Sollte der Kurs an der 100-Tage-Linie, die momentan bei 62,77 Euro verläuft, Halt finden und nach oben abdrehen, dann könnte das Allzeithoch bei 69,32 Euro wieder auf der Agenda stehen. Erst mit Schlusskursen unterhalb der 200-Tage-Linie, die aktuell bei 60,43 Euro verläuft, wäre das Aufwärtsszenario negiert und es könnte davon ausgegangen werden, dass der Aktienkurs der Symrise AG wieder tief in die Seitwärtszone zurückläuft. Für Swing-Trader könnte in der momentanen Situation das günstige Chance-Risiko-Verhältnis interessant sein.


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Oliver Bossmann ist bei ETX Capital als Markt-
analyst tätig. Er arbeitet seit über zehn Jahren in der Finanzbranche und hat sich während dieser Zeit auf den Bereich CFD und FX Trading spezialisiert. Zuletzt war er bei dem amerikanischen Forex-Broker FXCM als Markt-
analyst angestellt und leitete den Unternehmens-
bereich FXCM Research in Deutschland. Bis 2009 verwaltete er als Head of Trading beim Broker FX Flat private und institut-
ionelle Kundengelder in Form eines Managed Accounts.