Chart-Check: Technische Analyse zum Dow Jones Index® - Tage der Entscheidung

Chart-Check: Technische Analyse zum Dow Jones Index® - Tage der Entscheidung

Der Dow Jones Index konnte nach dem erneuten Aufsetzen auf die Unterstützung bei 15.450 Punkten anziehen. Die Kursstruktur, die der amerikanische Index zeigte, erinnert nun an eine W-Formation . Auf den ersten Blick scheint die übergeordnete Konsolidierungsphase, die im Frühjahr des letzten Jahres startete, beendet zu sein. Problematisch ist dabei aber, dass die Betrachtung der zeitlichen bzw. zyklischen Komponente eine widersprüchliche Interpretation zulässt. Gemessen an dem vorherigen Anstieg seit Herbst 2011 erscheint die bisherige Konsolidierung etwas zu kurz. Zudem sollte die zweite Korrekturwelle die gleiche Ausprägung wie die erste (von Mai bis September 2015) besitzen. Unter diesen Aspekten sollte der Dow Jones Index noch mindestens bis Ende Mai schwächer oder zumindest schwankend seitwärts tendieren.

Doch auch das (nicht unwahrscheinliche) Szenario eines bis Oktober schwächelnden Index ist möglich.

Die aktuelle Unsicherheit wird sich aber vermutlich in den kommenden Handelstagen auflösen können. Dauert die positive Tendenz der letzten Wochen an, wird die Interpretation einer nur kurzen Erholung im Rahmen eines übergeordneten, intakten Abwärtstrends unwahrscheinlich. Dabei kann der Widerstand, der den Anstieg des Dow Jones Index bei gut 17.100 Punkten vorerst stoppen konnte, nicht zwangsläufig gültig bleiben. Ein Bruch dieser Marke würde nicht zu einem (sonst üblichen und idealtypischen) Kaufsignal führen, da das rechnerische Ziel der eingangs genannten W-Formation bei 17.320 Zählern auf Schlusskursbasis zu finden ist. Erst wenn der amerikanische Index mehrfach signifikant über dieser Marke schließen kann, dürfte sich das mittel- und langfristige Bild deutlich aufhellen.

Dreht der Index in der kommenden Woche hingegen erneut Richtung Süden und fällt deutlich unter die Marke von 16.500 Zählern, dürften die Bären das Heft auch in den kommenden Monaten in der Hand halten. In diesem Fall wäre auch das bisherige Jahrestief bei etwa 15.450 Punkten erneut in Gefahr. Eine solche Bewegung würde dann auch unseren heimischen DAX negativ beeinflussen, der in diesem Fall sogar überproportional abgeben dürfte.

Dow Jones®: aktuelle Analyse


Dow Jones®: 5 Jahre

Stand: 09.03.2016; Quelle: WGZ BANK
Frühere Wertentwicklungen und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.


Den aktuellen Newsletter "imBlick" erhalten Sie kostenfrei auf WGZ-Zertifikate.de.

Selbstverständlich können Sie sich auch für den Zertifikate-Newsletter bei uns registrieren!
Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren entnehmen Sie bitte dem Basisprospekt, etwaigen Nachträgen sowie den dazugehörigen Endgültigen Bedingungen unter wgz-zertifikate.de/wp-prospekte.
Ihre Investitionsentscheidung sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgesprächs mit Ihrer Hausbank erfolgen. Die WGZ BANK ist Zentralbank der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Rheinland und Westfalen. Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort finden Sie unter http://vr.de.

  Goldbergs Blick auf die Märkte:
Der verhaltensorientierte Blick auf die Finanzmärkte.
Jetzt die WGZ Newsletter "Goldbergs Wochenausblick"
und "Goldbergs Thema des Monats" lesen.
Fragen und Anregungen
WGZ BANK AG
Zertifikate-Infoline:+ 49 211 778-1334
zertifikate@wgzbank.de
Ludwig-Erhard-Allee 20
40227 Düsseldorf
Rechtliche Hinweise:
Diese Mitteilung dient ausschließlich Informations- und Werbezwecken. Diese Mitteilung ist durch die WGZ BANK AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank (WGZ BANK) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Mitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden. Personen, die in den Besitz dieser Information und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Mitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Mit dieser Mitteilung ist die WGZ BANK insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgesprächs erfolgen. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren oder Finanzinstrumenten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur Emittentin, können dem jeweiligen Basisprospekt, etwaigen Nachträgen sowie den dazugehörigen Endgültigen Bedingungen entnommen werden. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Diese Mitteilung ist keine Finanzanalyse. Sie stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die WGZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers der Mitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die WGZ BANK hat die Informationen, auf die sich diese Mitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die WGZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die WGZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Mitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Mitteilung im Zusammenhang stehen. Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor:
Die WGZ BANK ist die Zentralbank der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Rheinland und Westfalen. Wir offerieren unseren Kunden als leistungsfähige und international tätige Handels- und Geschäftsbank ein breit gefächertes Spektrum an Kapitalmarktprodukten sowie innovative und individuelle Dienstleistungen und Problemlösungen.