Koenig & Bauer sieht Strategie durch gute Zahlen bestätigt

Donnerstag, 10.11.2016 12:44 von

WÜRZBURG (dpa-AFX) - Der Würzburger Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (Bauer Aktie) (KBA) sieht seine Strategie durch die aktuellen Geschäftszahlen bestätigt. In den ersten drei Quartalen war der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr um mehr als 20 Prozent auf 831,4 Millionen Euro gestiegen, wie KBA am Donnerstag in Würzburg mitteilte. Das Ergebnis vervielfachte sich im gleichen Zeitraum von 2,4 Millionen Euro auf 32,5 Millionen Euro. Zudem erhielten die Unterfranken neue Aufträge mit einem Volumen von fast 870 Millionen Euro. Die Auslastung der Werke sei damit bis ins kommende Frühjahr hinein gesichert, hieß es in der Mitteilung.

Mit den guten Zahlen bewähre sich die "verstärkte Fokussierung auf die Wachstumsmärkte Verpackungs- und Digitaldruck", schrieb KBA-Vorstandschef Claus Bolza-Schünemann in seinem Brief an die Aktionäre. In einem groß angelegten Sparprogramm hatte sich KBA zuvor unabhängiger vom kriselnden Printmarkt gemacht und erst im vergangenen Jahr die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft. Das Unternehmen beschäftigte zum 30. September gut 5300 Mitarbeiter./bfb/DP/fbr