Top-Thema

12:20 Uhr
ROUNDUP 3: Nordkorea verkündet Einstellung der Atom- und Raketentests

KfW stellt Irak Millionenkredit für Wiederaufbau zur Verfügung

Montag, 13.02.2017 18:02 von dpa-AFX

BAGDAD/BERLIN (dpa-AFX) - Die Förderbank KfW und die irakische Regierung haben in Bagdad ein Rahmenabkommen über einen Kredit in Höhe von 500 Millionen Euro unterzeichnet. Mit den Geldern sollen die Lebensbedingungen vor allem in den von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) befreiten Gebieten verbessert werden, teilte die KfW am Montag mit. So soll vor allem die öffentliche Infrastruktur instandgesetzt werden, darunter zum Beispiel die Wasser-, Sanitär- und Stromversorgung, sowie das Transportwesen. Die KfW gehört zu 80 Prozent dem Bund und zu 20 Prozent den Ländern.

"Wir wollen die irakische Regierung bei der Wiederherstellung öffentlicher Infrastruktur unterstützen, damit die Menschen, die vor dem IS-Terror fliehen mussten, nach Hause zurückkehren können", sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin. Allein militärisch sei der IS nicht zu besiegen. "Nur wenn die Menschen in den von IS befreiten Gebieten für sich und ihre Familien eine gute Zukunft sehen, wird Extremismus und Terrorismus der Nährboden entzogen."

Deutschland koordiniert gemeinsam mit den Vereinigten Arabischen Emiraten die Stabilisierungsbeiträge der internationalen Gemeinschaft im Irak./sus/DP/tos