Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

24.06.17
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

Kaum Impulse für die Public Service Group-Aktie

Dienstag, 20.06.2017 16:55 von

Der Kurs der Public Service Group-Aktie kommt kaum von der Stelle. Der jüngste Kurs betrug 44,24 US-Dollar.

Einen minimalen Kursabschlag von 0,05 Prozent zeigt die Kurstafel für der Anteilsschein der Public Service Group an. Die Wertschätzung der Börsenteilnehmer für die Aktie ist damit nahezu unverändert gegenüber dem Vortag geblieben. Das Papier notierte zuletzt bei 44,24 US-Dollar. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier der Public Service Group unbenommen gut da – und zwar ungeachtet des kleinen Verlustes. Der S&P 500 liegt gegenwärtig um 0,11 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 2.448 Punkte. Bliebe es bis Handelsschluss bei dem aktuellen Kurs, würde die Public Service Group-Aktie zum höchsten Wert seiner Börsengeschichte aus dem Handel gehen. Das bisherige Allzeithoch notiert vom 1. März 2017 und beträgt 43,55 US-Dollar.

Public Service Enterprise Group (Public Service Enterprise Group Aktie) Inc. (PSEG) ist einer der führenden Energiekonzerne der USA. Das Unternehmen agiert als Holdinggesellschaft von vier Hauptgesellschaften: Public Service Electric and Gas Company, PSEG Power LLC, PSEG Energy Holdings und PSEG Services Corporation. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Public Service Group unter dem Strich einen Gewinn von 887 Mio. US-Dollar. Der Umsatz belief sich auf 9,06 Mrd. US-Dollar. Neue Geschäftszahlen werden für den 30. Juni 2017 erwartet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.