Top-Thema

17.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Erholungs­versuch bereits beendet

Kaum Impulse für die L'Oréal-Aktie

Mittwoch, 15.11.2017 09:13 von ARIVA.DE

Der Kurs der L'Oréal-Aktie kommt kaum von der Stelle. Das Wertpapier notiert gegenwärtig bei 183,94 Euro.

Einen minimalen Wertanstieg von 0,04 Prozent zeigt die Kurstafel für die L'Oréal-Aktie an. Die Wertschätzung der Börsenteilnehmer für die Aktie ist damit nahezu unverändert gegenüber dem Vortag geblieben. Der Preis für das Papier liegt aktuell bei 183,94 Euro. Trotz des äußerst geringen Zuwachses steht die Aktie von L'Oréal (L'Oréal Aktie) besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50. Der Eurostoxx 50 notiert zur Stunde bei 3.534 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,60 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Das Unternehmen L'Oréal

L'Oréal S.A. ist ein führendes Kosmetikunternehmen, das in Europa und auch international vor allem in der Vermarktung von Schönheits- und Pflegeprodukten vertreten ist. Zu dem französischen Konzern gehören über 32 internationale Marken. Die Haarpflegeprodukte und Kosmetika der bekannten Marken wie L'Oréal, Bioterm, Maybelline, Kiehl's, The Body Shop, Essie, Helena Rubinstein, Giorgio Armani, Garnier, Lancôme oder Vichy werden über große Einzelhandelsketten, Friseursalons, Apotheken und den Versandhandel vertrieben. Bei einem Umsatz von 25,8 Mrd. Euro erwirtschaftete L'Oréal zuletzt einen Jahresüberschuss von 3,11 Mrd. Euro.

So sehen Analysten die L'Oréal-Aktie

Das Wertpapier von L'Oréal wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas (BNP Paribas Aktie) hat L'Oreal von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 180 auf 170 Euro gesenkt. Dies schrieb Analyst Jeff Stent in einer Studie vom Freitag.

Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat L'Oreal mit Blick auf eine Kapitalmarktveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 195 Euro belassen. Der zweite Tag der Veranstaltung habe sich der Digitalstrategien des Kosmetikkonzerns gewidmet, was ihre Wahrnehmung bestätigt habe, dass L'Oreal der Vorreiter der Branche in diesem Bereich sei, schrieb Analystin Eva Quiroga-Thiele in einer Studie vom Donnerstag.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.