Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Kaum Impulse für die Henkel-Aktie

Dienstag, 18.07.2017 10:21 von

Die Wertschätzung für der Anteilsschein von Henkel (Henkel Aktie) (Vorzugsaktie) hat sich am Aktienmarkt am Dienstag kaum geändert. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 121,45 Euro.

Der Kurs der Aktie von Henkel (Vorzugsaktie) zeigt sich derzeit kaum verändert im Vergleich zu der Schlussnotierung vom Vortag. Zur Stunde steht nur ein Kurssturz von 0,33 Prozent an der Kurstafel. Das entspricht einer Verbilligung um 40 Cent. Gegenwärtig wird das Papier an der Börse mit 121,45 Euro bewertet. Die Henkel-Aktie hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute trotz des Wertverlustes bislang besser entwickelt als der DAX. Dieser notiert bei 12.501 Punkten und liegt aktuell damit um 0,69 Prozent im Minus. Der heutige Kurs von Henkel ist nicht der höchste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 8,45 Euro mehr wert war die Aktie am 20. Juni 2017.

Das Unternehmen Henkel

Die Henkel AG & Co. KGaA ist ein weltweit tätiger Entwickler und Produzent von Markenartikeln sowie Technologien im Konsumenten- und Industriegeschäft. Die Produkte und Technologien des Konzerns kommen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz: Haushalt, Handwerk, Körperpflege und Kosmetik, Büro, Schule, Hobby, aber auch in der Automobil-, Elektronik- und Verpackungsindustrie. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Henkel unter dem Strich einen Gewinn von 2,05 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 18,7 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Henkel am 10. August 2017 bekannt geben.

So sehen Experten die Henkel-Aktie

Das Wertpapier von Henkel wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Henkel auf "Sell" belassen. Analystin Pinar Ergun hob in einer Branchenstudie vom Montag den wachsenden Stellenwert der Spezial-Kosmetikhändler hervor. L'Oreal sei in diesem Bereich führend und habe dadurch Wettbewerbsvorteile. Für die Konzerne Procter & Gamble (Procter & Gamble Aktie) (P&G), Unilever, Beiersdorf (Beiersdorf Aktie) und Henkel sei dieser Vertriebskanal aber noch immer klein. Sie bauten allerdings dieses Feld schnell aus, was zu einem zunehmend wichtigen Aspekt in der Investment-Debatte werden könnte.

Die Baader Bank hat das Kursziel für Henkel von 121 auf 125 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Angesichts mäßiger Wachstumsaussichten in der Körperpflege solle der Konsumgüterhersteller Teile dieses Bereichs auf den Prüfstand stellen, schrieb Analyst Andreas von Arx in einer Studie vom Mittwoch. Insgesamt biete der Konzern zwar eine solide langfristige Wachstumsstory. Doch die Erträge der Anteilseigner sähen weniger attraktiv aus als bei den Wettbewerbern Nestle und Unilever (Unilever Aktie).

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.