Top-Thema

11:56 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax unterbricht Erholungs­kurs - Anleger warten ab

Kaum Impulse für die Essilor-Aktie

Dienstag, 20.06.2017 11:18 von ARIVA.DE

Der Kurs der Essilor-Aktie kommt kaum von der Stelle. Die Aktie kostete zuletzt 120,75 Euro.

Einen minimalen Kursabschlag von 0,11 Prozent zeigt die Kurstafel für das Wertpapier von Essilor (Essilor Aktie) an. Die Wertschätzung der Investoren für das Papier ist damit nahezu unverändert gegenüber dem Vortag geblieben. Aktuell kostet das Wertpapier 120,75 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Essilor-Aktie mit der nur geringen Veränderung nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 liegt zur Stunde um 0,40 Prozent im Plus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages und kommt auf 3.594 Punkte. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von Essilor am 1. Dezember 2015. Seinerzeit kostete die Aktie 125,13 Euro, also 4,38 Euro mehr als derzeit.

Essilor International SA ist eine Unternehmensgruppe die im Bereich Augenoptik tätig ist. Die Geschäftsbereiche sind in Linsen und optische Instrumente, Equipment und Brillengläser gegliedert sowie in die geographischen Segmente Nordamerika, Europa, Asien und Afrika und Lateinamerika strukturiert. Der Konzern ist in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Brillengläsern für alle Arten von Sehstörungen wie Myopie, Hypermetropie, Presbyopie und Stigmatism aktiv. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Essilor unter dem Strich einen Gewinn von 813 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 7,12 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 28. Juli 2017 erwartet.

Die Aktie von Essilor wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die Einstufung für Essilor nach einer Fachkonferenz auf "Neutral" mit einem Kursziel von 118 Euro belassen. Hinsichtlich der geplanten Fusion mit dem italienischen Brillenhersteller Luxottica befinde sich Essilor auf Kurs, schrieb Analystin Veronika Dubajova in einer Studie vom Montag. Das Wachstum in den USA sei aber noch immer gedämpft.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.