Top-Thema

17:06 Uhr
ROUNDUP: Weiter Suche nach Niki-​Investor - Lauda attackiert Lufthansa

Kaiserslautern: Ziegler fehlt, Ewertons Einsatz fraglich

Donnerstag, 16.02.2017 15:49 von Kicker.de

In der Defensive wartet auf die Schützlinge von Meier eine echte Aufgabe für die Partie gegen Sandhausen. Ewerton hat zwar wieder trainiert, doch bei ihm müsse man bis Freitag abwarten. "Er wird heute noch einmal untersucht", berichtet der Trainer. Definitiv fehlen wird dagegen Robin Koch, der zuletzt muskuläre Probleme hatte. "Er macht gute Fortschritte, das nimmt alles einen guten Verlauf. Aber er ist für das Wochenende noch kein Thema", konstatiert Meier. Fehlen wird krankheitsbedingt auch Sechser Patrick Ziegler.

Der Trainer muss also in jedem Fall umstellen. "Ich habe immer gesagt, wir werden jeden Mann brauchen", sagt der Coach. "Wir müssen das jetzt im Verbund auffangen." Bei Ewerton hat Meier die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, er könnte eine Option für das Spiel gegen den SVS sein.

Sicher zum Kader gehören wird dagegen Zoltan Stieber, den zuletzt Magen-Darm-Probleme plagten. "Es war etwas schlimmer bei ihm, aber er hat sich langsam erholt", berichtet der Trainer. Auch zum Kader gehören könnte Jacques Zoua, der nach dem Gewinn des Afrika Cups mit Kamerun in dieser Woche ins Training einstieg. "Er ist hochmotiviert, der Gewinn des Cups wird ihm weiteres Selbstvertrauen gegeben haben", hofft der FCK-Coach.

Meiers Lob an Sandhausen

Egal wer am Freitag aufläuft, auf die Pfälzer wartet eine harte Nuss. "Sandhausen hat eine gewachsene Mannschaft, diese Truppe spielt seit Jahren zusammen", weiß Meier. "Dazu haben sie viele Ex-FCK-Spieler in ihren Reihen, die dann entsprechend motiviert sein werden. Sie machen es jedes Jahr ordentlich, das muss man anerkennen und ein Kompliment an diesen Klub aussprechen." Außerdem warnte der FCK-Coach für dem schnellen Umschaltspiel der Sandhäuser. Der FCK steht derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz und hat sieben Punkte weniger auf dem Konto als der SVS (Platz sieben).