Kabinett beschließt Neujustierung von Export-Förderinstrumenten

Mittwoch, 05.10.2016 11:57 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will Unternehmen im Wettbewerb um internationale Großprojekte effektiver unterstützen. Das Kabinett beschloss am Mittwoch in Berlin ein entsprechendes Strategiepapier von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). "Mit den im Kabinett verabschiedeten Maßnahmen stärken wir die Wettbewerbssituation deutscher Unternehmen bei strategischen Großprojekten im Ausland", sagte Gabriel. "Hierfür werden wir uns innerhalb der Bundesregierung sowie zwischen Bundesregierung und Wirtschaft noch besser koordinieren und die bestehenden Förderinstrumente noch stärker auf den Bedarf deutscher Unternehmen fokussieren."

Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums treten Wettbewerber insbesondere aus Asien zunehmend bei industriellen Großprojekten mit systematischer politischer Unterstützung und umfassenden Finanzierungsangeboten an. Mit dem nun beschlossenen Maßnahmen soll gegengesteuert werden./seb/DP/stb