K+S: Erstaunliche Dimensionen

Montag, 19.09.2016 14:11

Kommentar von Mark de Groot

Lieber Leser,

in Kanada ist alles etwas größer als hierzulande. Das zeigen auch die Planungen von K+S für das kanadische Kali-Werk, die derzeit auf Hochtouren laufen. Die Transportzüge, die das Kalisalz vom Produktionsstandort zum Pazifikhafen nach Vancouver transportieren, werden eine bemerkenswerte Länge von 3 km haben.

Transportkosten pro Tonne sinkt

Jüngst wurden die ersten Waggons für die Transportstrecke ausgeliefert. Die Wagen weisen eine Besonderheit auf. Sie nehmen zwar das übliche Volumen von 105 Tonnen Kalisalz auf, sind aber deutlich kürzer als andere Waggons, die K+S in Betrieb hat.Vorteil: Bei jeder Fuhre können folglich mehr Wagen eingesetzt werden, was die Transportmenge vergrößert und die Kosten pro Tonne reduziert.

Bereits 500 Waggons bestellt

Laut Plan sollen pro Transport 177 Waggons hintereinander gekoppelt werden. Die Transportstrecke beträgt insgesamt 1.800 Kilometer vom Bergwerk bis zur Küste. Damit die Züge mehr oder weniger im Dauerbetrieb unterwegs sein können, hat K+S bereits 500 Waggons bestellt. Die Zahl wird sich aber vermutlich noch erhöhen, sobald Legacy seine volle Produktionskapazität von 2 Mio. Tonnen jährlich erreicht hat, womit man Ende 2017 rechnet. Um die Abfertigung zusätzlich zu beschleunigen, sind die Waggons mit einer speziellen Öffnungstechnik versehen, die eine Beladung während der langsamen Fahrt erlauben.

Anzeige

Satte Gewinne trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

…. denn das sind die 5 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Hans Meiser stellt in diesem Video vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 5 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 5 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >>> Jetzt hier klicken und schon bald mit 5 Aktien reich an der Börse werden.