Top-Thema

K+S: Anleger warten auf neue Impulse

Dienstag, 18.10.2016 13:01

Bald ist es soweit: Dann beginnt bei K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) die sogenannte „quiet period“. Diese soll vom 24. Oktober bis zum 10. November dauern.

Was damit gemeint ist: Am 10. November stehen die neuen Quartalszahlen von K+S an. Und im genannten Zeitraum vor der Veröffentlichung möchte K+S laut eigenen Angaben „nur eingeschränkt“ mit dem Kapitalmarkt kommunizieren. Nun, es ist ja nicht so, dass wir von K+S im Wochentakt mit wichtigen Meldungen bombardiert werden. Im September zum Beispiel wurde vom Unternehmen gar nichts per IR-Mitteilung kommuniziert.

K+S-Chart: finanztreff.de

K+S-Chart: finanztreff.de

Das finde ich per se ja auch nicht verkehrt – sogar durchaus sympathisch, wenn ein Unternehmen nur dann etwas mitteilt, wenn es auch wirklich etwas mitzuteilen gibt. Und zuletzt gab es bis auf eine wichtige Personalentscheidung eben kaum etwas Relevantes für die Aktionäre, wenn wir der IR-Abteilung von K+S glauben können.

K+S: Neues Vorstandsmitglied ab 1.1.2017

Diese Personalie war: Ab dem 1.1.2017 wird sich ein neuer Vorstand um den Geschäftsbereich Kali- und Magnesiumprodukte kümmern. Laut K+S ist dazu Herr Dr. Otto Lose in den Vorstand von K+S berufen worden. Doch für die Aktionäre dürfte nun erstmal der 10. November spannend werden. Denn nach den enttäuschenden vorigen Quartalszahlen dürfte es nun spannend sein, wieviel K+S im Zeitraum Juli bis September verdient hat. Und gibt es Neuigkeiten zur Legacy Mine? Noch ist Geduld angesagt – denn vor dem 10.11. wird es dazu von K+S wohl kaum etwas zu hören bzw. lesen geben!

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Das Glück ist dazu da, dass man es teilt.“ – Pierre Corneille

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressebild K+S