Top-Thema

JinkoSolar: ein Ausweg aus der Misere?

Freitag, 14.10.2016 03:45

Kommentar von Ethan Kauder

Lieber Leser,

die vergangenen Wochen waren von Kursverlusten beim chinesischen Solarmodulhersteller JinkoSolar gezeichnet. Doch nun gibt es eine positive Nachricht zu vermelden. So wurde dieser Tage bekannt, dass man mit dem ebenfalls chinesischen Entwickler Henan Senyuan Electric Co. Ltd. Einen Liefervertrag über Module mit einer Gesamtkapazität von 300 Megawatt abgeschlossen hat. Das entsprechende Projekt wird in der Provinz Henan realisiert werden. Der Fokus sollen insbesondere die ärmeren Regionen stärker in den Fokus gerückt werden. Diesen soll wirtschaftlich auf die Schwünge geholfen werden. Es gibt bereits mehrere dieser sogenannten „Poverty Alleviation“-Projekte. Die Vereinbarung von Henan und Jinko sieht vor, auch in Zukunft gemeinsame Projekte durchzuführen.

Downstream-Geschäft wird verkauft

Mitte der Woche hatte eine Nachricht von JinkoSolar für Aufsehen gesorgt, nachdem das komplette Downstream-Geschäft auf dem Heimatmarkt verkauft werden sollte. Als Käufer kommt ein chinesisches Konsortium in Frage, die Shangrao Kangsheng Technology Co. Ltd. Diese zahlt einen Barpreis von 250 Millionen US-Dollar für die Anteile der Wide Wealth Group, die wiederum eine 55-prozentige Tochter von JinkoSolar ist. Der Deal soll bereits im letzten Quartal des Jahres 2016 über die Bühne gebracht werden. Diese Meldung kommt für viele Fachleute insofern überraschend, als China neben den USA als der wichtigste Markt für JinkoSolar gilt, zumindest, was den Umsatz betrifft.

Anzeige

5 Gewinner-Aktien zum Abkassieren!

Kassieren Sie jetzt noch mal so richtig ab! 2016 ist nicht mehr jung, aber trotzdem können Sie mit diesen 5 Aktien die größten Börsengewinne einfahren.

Wenn Sie jetzt in diese 5 Gewinner-Aktien investieren, werden Sie noch in diesem Jahr ein Vermögen abkassieren! Zögern Sie nicht, sondern sichern Sie sich die Namen der 5 Gewinner-Aktien jetzt KOSTENFREI! Klicken Sie dafür jetzt HIER!