Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

24.02.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kaum Veränderung nach Rekordserie

Israel will drei weitere deutsche U-Boote kaufen

Freitag, 21.10.2016 14:10 von

BERLIN (dpa-AFX) - Israel erwägt den Kauf drei weiterer deutscher U-Boote für einen Milliardenbetrag. "Dazu gibt es derzeit Abstimmungsgespräche auf verschiedenen Ebenen zur Auslotung einer möglichen deutschen Unterstützung einschließlich der Modalitäten einer finanziellen Beteiligung", sagte der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Georg Streiter, am Freitag in Berlin. Israel hat bereits fünf deutsche U-Boote erhalten, die zu einem Drittel von der Bundesregierung finanziert wurden. Ein weiteres ist bereits bestellt.

Der Preis eines der zuletzt ausgelieferten U-Boote der sogenannten Dolphin-Klasse wurde vom Wirtschaftsministeriums mit rund 600 Millionen Euro beziffert. Gebaut werden die Boote von Thyssenkrupp (ThyssenKrupp Aktie) Marine Systems in Kiel. Für das Unternehmen würde der Auftrag ein Milliardengeschäft bedeuten. Die drei weiteren U-Boote sollen ab 2027 die dann veralteten Exemplare ersetzen, die in der ersten Tranche ausgeliefert wurden.

Die israelische Tageszeitung "Ma'ariv" berichtete, dass bereits am 7. November eine Absichtserklärung zum Kauf der U-Boote unterzeichnet werden soll - wenn die Verhandlungen ohne Probleme verlaufen./mfi/DP/tos