IPO: Samsung Biologics kann bei Börsengang mit Höchstsumme rechnen

Freitag, 28.10.2016 10:58 von

SEOUL (dpa-AFX) - Der koreanische Pharmahersteller Samsung Biologics dürfte bei seinem Börsengang die angepeilte Höchstsumme einsammeln. Der pharmazeutische Arm des Industriekonglomerats Samsung legte den Preis je Aktie auf 136 000 südkoreanische Won (108,80 Euro) je Aktie fest, wie er am Freitag mitteilte. Das entspricht dem oberen Ende der Zielspanne, die das Unternehmen Anfang Oktober ausgegeben hatte. Bei der geplanten Ausgabe von 16,5 Millionen Aktien entspricht dies einem Gesamtbetrag von 2,25 Billionen Won (1,8 Milliarden Euro).

Samsung Biologics produziert Arzneimittel im Auftrag großer Pharmaunternehmen, die Biopharmazeutika entwickeln. Der weltweite Markt für Biopharma-Produkte dürfte laut einer Studie der Beratungsfirma IMS bis zum Jahr 2020 auf mehr als 390 Milliarden US-Dollar (357 Mrd Euro) wachsen. Für das Samsung-Konglomerat, zu dem auch der Elektronikhersteller Samsung gehört, tut sich mit dem Börsengang von Samsung Biologics damit ein neues Wachstumsfeld auf. Im Handy-Geschäft steht der Konzern hingegen unter Druck - nicht zuletzt nach den Zwischenfällen um brennende Akkus bei seinem Modell Galaxy Note 7, dessen Verkauf inzwischen eingestellt wurde./stw/jha/stb