Top-Thema

17:06 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York: Rekorde nach Fortschritten in der Steuerreform

IPO: Anleger greifen bei afrikanischer Steinhoff-Tochter Star zu

Mittwoch, 20.09.2017 09:43 von dpa-AFX

FRANKFURT/JOHANNESBURG (dpa-AFX) - Die Aktien der Afrika-Tochter Star des Möbelkonzerns Steinhoff sind am Mittwoch mit deutlichen Gewinnen an der südafrikanischen Börse gestartet. Sie stiegen in Johannesburg im frühen Handel um bis zu 7,22 Prozent auf 21,98 südafrikanische Rand. Zuletzt kosteten die Papiere von Steinhoff Africa Retail noch 21,16 Rand.

Die im Index der mittelgroßen Werte MDax notierte Steinhoff hatte im Rahmen einer Platzierung bei ausgewählten Investoren 750 Millionen Aktien von Star zum Preis von je 20,50 südafrikanischen Rand abgegeben. Umgerechnet hatte der Konzern damit rund eine Milliarden Euro eingenommen.

Steinhoff brachte dabei lediglich knapp 22 Prozent der Anteile an die Börse. Die restlichen Aktien liegen weiterhin bei der Mutter. Auch das dürfte einem Analysten zufolge für eine rege Nachfrage sorgen.

Steinhoff ist ein Konzern mit deutschen Wurzeln, einem Rechtssitz in Amsterdam und einem operativen Hauptquartier in Südafrika. In Deutschland ist Steinhoff vor allem durch seine Poco-Möbelhäuser bekannt. Das Afrika-Geschäft umfasst neben Möbel- und Textilketten auch Elektronikhändler, Baustoffmärkte und Finanzdienstleitungen. Künftig soll dazu auch die Supermarktkette Shoprite zählen.

Die Anteilsscheine von Steinhoff waren am Mittwoch im Xetra-Handel mit einem Minus von 0,05 Prozent auf 3,905 Euro kaum verändert./mis/she/das