Top-Thema

20:19 Uhr
Aktien New York: Annäherung im Handelsstreit schiebt Dow über 25 000 Punkte

Indus-Aktie gewinnt 0,17 Prozent

Freitag, 18.05.2018 11:23 von ARIVA.DE

Im Plus liegt aktuell das Wertpapier von Indus (Indus-Aktie). Der jüngste Kurs betrug 59,90 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse das Wertpapier von Indus zwischenzeitlich um 0,17 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 10 Cent zu. Zur Stunde zahlen Investoren 59,90 Euro am Aktienmarkt für die Aktie. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie von Indus nicht so gut da. Der SDAX (SDAX) liegt gegenwärtig um 0,22 Prozent im Plus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 12.644 Punkte. Die Indus-Aktie ist gegenwärtig noch 6,30 Euro – das sind 10,52 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Indus

INDUS ist eine deutsche Holding AG, die sich auf den Erwerb mittelständischer Unternehmen aus der Produktionsindustrie spezialisiert hat. Unter dem Dach der Holding agieren zahlreiche kleinere und mittlere Unternehmen. Sie werden von INDUS in der Vermarktung ihrer Leistungen und Produkte unterstützt. Indus setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,64 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 82,3 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 24. Mai 2018. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  Indus AdCapital Aurelius Deutsche Beteiligungs AG Deutsche Technologie Beteiligungen
Kurs 59,90 3,48 € 64,70 € 35,65 € 1,85 €
Performance 0,17 +4,82% -1,07% -0,14% -9,31%
Marktkap. 1,47 Mrd. € 48,7 Mio. € 2,03 Mrd. € 536 Mio. € 2,04 Mio. €

So sehen Analysten die Indus-Aktie

Der Anteilsschein von Indus wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Indus Holding-Aktie, Stand 18.05.2018
Jahreschart der Indus Holding-Aktie, Stand 18.05.2018
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Indus Holding auf "Buy" mit einem Kursziel von 66,80 Euro belassen. Der Anstieg beim Umsatz im ersten Quartal sei stärker als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das operative Ergebnis habe dagegen die Erwartungen nicht ganz erfüllt, was Folge des Margendrucks im Autosegment gewesen sei. Nettoergebnis und Gewinn je Aktie seien unterdessen wegen des Finanzergebnisses vier Prozent höher als erwartet ausgefallen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.