Immer mehr Menschen arbeiten im Rentenalter

Dienstag, 27.09.2016 09:43 von

WIESBADEN (dpa-AFX) - In Deutschland und Europa arbeiten immer mehr Menschen, die eigentlich schon im Rentenalter sind. So hat sich in Deutschland die Quote der Erwerbstätigen im Alter zwischen 65 und 69 Jahren innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt. Betrug sie 2005 noch 6,5 Prozent, ist sie im vergangenen Jahr auf 14,5 Prozent angestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Das bedeutet, dass mehr als jeder siebte in dieser Altersgruppe einem bezahlten Job nachging. Deutschland liegt damit über dem EU-Schnitt (11,7 Prozent), aber auch deutlich hinter Ländern wie Estland (29,3 Prozent), Schweden (21,6 Prozent) und Großbritannien (21,2 Prozent)/ceb/DP/stb