Ich traue O2 irgendwie nicht über den Weg

Mittwoch, 05.10.2016 06:20 von

Was gibt es für Mobilfunktarife von O2? Mitarbeiter am Telefon sagen einem was anderes als online. Sogar die Werbung unterscheidet sich je nach Kunden. Kein Wunder, dass der O2-Kundenservice in Rankings abschmiert.

Diese aufgekratzte Computer-Stimme der O2-Telefonhotline-Ansagerin. Die ist für mich der Inbegriff der Kundenverachtung. Die besitzt mitunter die Frechheit und erklärt einem erst, dass man alles Mögliche an Fragen und Anliegen doch lieber online abwickeln sollte. Und wenn man stoisch weiter wartet, dann schmeißt die olle Kuh einen am Ende womöglich fröhlich grüßend aus der Leitung - wegen des "unerwartet hohen" Andrangs. Das ist Kundenservice wie Ende der 90er-Jahre.Man stelle sich so eine Ignoranz zum Beispiel mal bei Amazon (Amazon Aktie) vor! Undenkbar. Aber O2 will ja offensichtlich auch nicht das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt werden. Den O2-Oberen geht es eher ums (UMS Aktie) kostengünstige Abwimmeln. Ausbaden müssen es Kunden und Mitarbeiter mit Kundenkontakt.Ein Kollege gab mir den Rat: „Am besten lügst du und drückst am Anfang die Taste für Neukunde, dann kommst du dran.“ So weit ist es schon. Ich bin bei O2 Kunde seit einer Zeit, da hießen die noch Viag Interkom. Mit Stammkunden kann man es ja machen. Die sind so doof und bleiben einem ewig treu. Egal, was man denen an Sauerbier zur Vertragsverlängerung auftischt.Die WirtschaftsWoche hat vergangene Woche ein Ranking veröffentlicht, welcher Mobilfunk-Anbieter am besten zu den jeweiligen persönlichen Bedürfnissen der Kunden passt. Mit im Rennen waren neben den Riesen O2, T-Mobile und Vodafone auch Anbieter wie Otelo, Aldi Talk und Mobilcom-Debitel. Nun ja, hier mal ein paar Zahlen zu O2.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.