Hurrikan 'Matthew' verliert etwas an Stärke

Freitag, 07.10.2016 09:33 von

MIAMI (dpa-AFX) - Hurrikan "Matthew" hat sich auf seinem Weg in nordwestlicher Richtung an Floridas Ostküste etwas abgeschwächt. Er sei momentan als Hurrikan der Kategorie 3 mit maximalen Windgeschwindigkeiten von 195 Stundenkilometern unterwegs, teilte das US-Hurrikan-Center in Miami am Freitag mit. Trotz der leichten Abschwächung drohten dem Südosten der USA weiter massive Schäden. Der US-Wetterdienst sprach von "lebensbedrohlichen" Bedingungen. "Matthew" ist nach Angaben des Hurrikan-Centers unverändert "extrem gefährlich", sein Auge nähere sich der Ostküste Floridas.

Als Hurrikan der zweithöchsten Kategorie 4 war "Matthew" zuvor durch die Karibik gezogen und hatte besonders in Haiti schwere Verwüstungen hinterlassen. Laut polizeilichen Zählungen kamen dort mehr als 280 Menschen ums Leben./sdl/DP/stb