Top-Thema

05:49 Uhr
Verwaltungsgericht verhandelt im Abgas-​Skandal Klagen gegen KBA

Hertha: Wochenstart ohne Ibisevic und Stark

Dienstag, 14.02.2017 17:03 von Kicker.de

Mit der Darbietung des Slowaken, den die Berliner im Sommer für vier Millionen Euro Ablöse von Legia Warschau verpfichtet hatten, war Dardai zufrieden: "Er macht einen guten Eindruck. Man sieht, dass er Fußball spielen kann." Ein zeitnaher Einsatz in der Bundesliga ist allerdings nicht vorgesehen. "Er soll jetzt im Mannschaftstraining erstmal zwei, drei Wochen überleben. Ich hoffe, dass er gesund bleibt", erklärte der Trainer.

EM-Teilnehmer Duda, der für die Berliner noch kein Pflichtspiel bestritten hat, hatte seit der Sommer-Vorbereitung an einem Knochenödem im Knie laboriert und sich Anfang Dezember einer Operation unterzogen. Nachdem er zuletzt mehrere Wochen individuell mit Athletiktrainer Hendrik Vieth geabeitet hatte, war er jetzt bereit für den Schritt ins Mannschaftstraining. Im November hatte er bereits kurzzeitig mit dem Team trainiert, sich damals wegen eines Rückschlags aber frühzeitig wieder abgemeldet. Jetzt soll er sich über die Trainingseinheiten mit den Profis und Einsätze in der U23 die nötige Spielfitness aneignen. Das von Ex-Profi Ante Covic trainierte Regionalliga-Team tritt am Freitag beim Lokalrivalen BFC Dynamo an, in der Woche darauf empfängt Herthas U23 den ZFC Meuselwitz (26. Februar). Dardai warnt vor überzogenen Erwartungen: "Nach so einer langen Pause wird irgendwann auch ein Loch kommen. Wir müssen einschätzen, wann die Phase gekommen ist, in der Ondrej uns hilft."

Auch Allan wieder dabei, aber die Zeit rennt

Neben Duda mischte zum Trainingsauftakt der neuen Woche am Dienstagnachmittag auch Mittelfeldspieler Allan wieder mit. Sein Abstecher zur U-20-Südamerika-Meisterschaft verlief eher enttäuschend. In neun Spielen der brasilianischen U20, die mit Platz fünf beim kontinentalen Kräftemessen das Ticket für die U-20-WM in Südkorea verpasste, gehörte Allan nur einmal zur Startelf. Dreimal wurde er eingewechselt, fünfmal schaute er zu. Gesamteinsatzzeit: 159 Minuten.

Offenbar machte der Liverpool-Leihgabe eine ausgekugelte Schulter während des Turniers in Ecuador zu schaffen. Um bei Hertha ähnlich viel Spielpraxis wie in der Hinrunde (acht Bundesliga-Einsätze) zu erhalten, wird sich der 19-Jährige ins Zeug legen müssen. Dardai hatte Allan von der Turnierteilnahme im Vorfeld abgeraten, jetzt sagt er: "Das waren zwei verschenkte Monate. Es bleibt jetzt nur noch kurze Zeit für ihn." Hertha hat Allan bis zum 30. Juni vom FC Liverpool ausgeliehen und spielte im Herbst mit dem Gedanken einer Weiterbeschäftigung. Das Thema ist nicht gänzlich vom Tisch, aber Manager Michael Preetz hatte bereits in der Montagausgabe des kicker gesagt: "Es muss eine sportliche Notwendigkeit dafür geben."

Wochenstart ohne Ibisevic und Stark

Der angeschlage Vedad Ibisevic, der beim 0:2 in Gelsenkirchen "mehrere Blessuren" (Dardai) davongetragen hatte, soll voraussichtlich am Mittwoch wieder ins Training zurückkehren. Auch mit Niklas Stark (Wadenprobleme) rechnen die Berliner am Samstag im Spiel gegen den FC Bayern. Dardai erklärte am Dienstagnachmittag: "Spätestens am Donnerstag soll Niklas wieder dabei sein."