Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

15:42 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York: Verhaltener Start vor Abstimmung über Gesundheitsreform

Henkel-Chef stellt Wachstum wieder in den Fokus

Montag, 31.10.2016 09:32 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der seit Mai amtierende Henkel-Chef Hans Van Bylen stellt das Wachstum des Persil-Herstellers wieder in den Vordergrund. In den kommenden vier Jahren werde Henkel (Henkel Aktie) deshalb versuchen, die Lücken oder "weiße Flecken" bei seiner geographischen Präsenz und seines Produktmixes zu schließen, sagte Van Bylen der "Financial Times" (Montag). Es gäbe mehr weiße Flecken in der Konsumgüter-Sparte als im Industrieklebstoff-Geschäft. Dies beziehe sich teilweise auf die Schwellenländer. Aber Wachstumsmöglichkeiten sieht der Henkel-Chef auch in den ausgereiften Märkten. "Wir finden immer Segmente, die wachsen."

Zudem sollen Dienstleistungen für Kunden zukünftig mehr zum Ergebnis beisteuern. Deshalb will der Henkel-Chef dieses Geschäft ausbauen. Ähnliche Änderungen wie in der Autoindustrie - das Fahrzeug bewege sich hin zur Mobilität - gebe es auch im Geschäft von Henkel, erläuterte Van Bylen. Deshalb will das Unternehmen zum Komplettanbieter von Dienstleistungen rund um seine Produkte werden.

Als Beispiel nannte er das Service-Geschäft von Persil, das schmutzige Wäsche bei Kunden abholt und nach der Reinigung wieder zurückbringt. Das Dienstleistungsgeschäft will Van Bylen auch mit Hilfe von Übernahmen stärken. Am 8. November legt Henkel seine Zahlen zum dritten Quartal vor./mne/jha/fbr