Hendricks auf UN-Konferenz: Klimapolitik muss harte Bretter bohren

Mittwoch, 16.11.2016 15:32 von

MARRAKESCH (dpa-AFX) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat auf der UN-Klimakonferenz in Marrakesch auf die Schwierigkeiten in der Klimapolitik auch nach dem Abkommen von Paris hingewiesen. Die Umsetzung der gemeinsamen Ziele sei mindestens so ambitioniert wie das Zustandekommen des Abkommens selbst, sagte die SPD-Politikerin am Mittwoch in Marrakesch. Das erlebten gerade alle in Verhandlungen mit den Kollegen in anderen Ressorts. Hendricks zitierte den Soziologen Max Weber, der Politik als "Bohren harter Bretter" bezeichnet hatte. Klimaschutzminister bräuchten Klimaschutz und Augenmaß.

Hendricks Ministerium hatte über den deutschen Klimaschutzplan monatelang mit den anderen Ressorts verhandelt und viele Abstriche machen müssen. Am Montag hatte schließlich das ganze Kabinett dem Plan formell zugestimmt - erst unmittelbar, bevor Hendricks zur Weltklimakonferenz nach Marokko reiste./ted/DP/jha