Heinen wird als Präsident der Zeitungsverleger verabschiedet

Dienstag, 06.09.2016 10:43 von

BERLIN (dpa-AFX) - Nach 16 Jahren wird Helmut Heinen an diesem Mittwoch als Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) verabschiedet. Der Herausgeber der "Kölnischen Rundschau" war im Jahr 2000 in sein Amt gewählt worden. Sein Nachfolger ist der Vorstandsvorsitzende des Medienhauses Axel Springer (Axel Springer Aktie), Mathias Döpfner. Am Abend verleiht der BDZV den Theodor-Wolff-Preis für die besten journalistischen Beiträge der deutschen Zeitungen.

Heinen (61) war nicht mehr zur Wahl angetreten. Mit Döpfner (53) übernimmt einer der bekanntesten Medienmanager in Deutschland die Verbandsspitze. Döpfner eröffnet am 26. September den BDZV-Jahreskongress in Berlin. Dem Verband gehören 279 Tageszeitungen mit einer Gesamtauflage von 13,9 Millionen verkauften Exemplaren an. Dazu kommen 13 Wochenzeitungen mit knapp einer Million verkaufter Auflage./ee/DP/stb