Top-Thema

Hauck & Aufhäuser belässt Aixtron auf 'Sell' - Ziel 3,90 Euro

Montag, 24.10.2016 10:53 von

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Aixtron angesichts der vom Bundeswirtschaftsministerium auf den Prüfstand gestellten Übernahme durch einen chinesischen Bieter auf "Sell" mit einem Kursziel von 3,90 Euro belassen. Analyst Tim Wunderlich zeigte sich in einer Studie vom Montag von der neuen Entwicklung überrascht. Die Übernahme könnte nun blockiert werden. Er verwies zudem auf Zeitungsberichte, denen zufolge Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ein Gesetz auf den Weg bringen will, das ausländische Firmen am Kauf deutscher Schlüsseltechnologien hindern soll. Im Falle eines Scheiterns der Übernahme sehe die Zukunft von Aixtron düster aus. Anleger sollten dann mit zusätzlichen einschneidenden Umbaumaßnahmen rechnen./ajx/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.