Top-Thema

10:10 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt Pause ein - Leichtes Minus

Guter Tag für Scout24-Aktionäre: Aktienkurs steigt deutlich

Mittwoch, 15.11.2017 09:12 von ARIVA.DE

Zu den großen Gewinnern an der Börse zählt am Mittwoch die Scout24-Aktie. Das Papier verteuert sich heute deutlich.

Grund zur Freude haben Aktionäre von Scout24: Die Aktie weist gegenwärtig eine Verteuerung von 5,29 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann das Papier 5,29 Prozent hinzu. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 34,82 Euro. Zieht man den SDAX als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Scout24 (Scout24 Aktie) klar vorn. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 11.698 Punkten derzeit nur auf ein Plus von 0,92 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Scout24

Scout24 betreibt digitale Anzeigenplattformen für den Immobilien- und Automobilmarkt. Dabei tritt das Unternehmen unter den Marken ImmobilienScout24, AutoScout24 sowie FinanceScout24 auf und agiert dabei vorwiegend in Deutschland, aber auch in weiteren europäischen Ländern. Laut eigenen Angaben ist ImmobilienScout24 die führende Plattform für digitale Immobilienanzeigen. Bei einem Umsatz von 456 Mio. Euro erwirtschaftete Scout24 zuletzt einen Jahresüberschuss von 67,2 Mio. Euro.

So sehen Analysten die Scout24-Aktie

Die Aktie von Scout24 wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Scout24 nach Zahlen zum dritten Quartal von 39,00 auf 38,90 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Resultate des Betreibers von Online-Portalen seien weitgehend "in line" ausgefallen, schrieb Analyst Andrew Ross in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte revidierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 und 2019 leicht nach unten.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Scout24 nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 33,30 Euro belassen. Das dritte Quartal des Betreibers von Online-Portalen habe den Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Richard Eary in einer Studie vom Donnerstag. Das Aufwärtspotenzial hänge nun vor allem von der Entwicklung des Portals Immobilienscout ab.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.