Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

18:04 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax auch ohne Wall Street über 11 800 Punkten

Grüne wollen nicht gegen 'umweltfreundliches' Maut-Modell klagen

Freitag, 04.11.2016 11:01 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die Grünen wollen gegen die Pkw-Maut nicht vor Gericht ziehen, falls eine Entlastung bei der Kfz-Steuer an die Umweltfreundlichkeit der Autos gekoppelt wird. "Es gibt eine Maut für alle mit einer ökologischen Komponente. Das heißt, dann werden wir nicht klagen", sagte Hofreiter am Freitag im ARD-"Morgenmagazin".

Nach monatelangem Streit um die Pkw-Maut bahnt sich ein überraschender Durchbruch zwischen Deutschland und der EU-Kommission an. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) rechnet mit einer Einigung noch im November - allerdings mit Änderungen an dem bereits beschlossenen Modell.

Nach Angaben aus EU-Kreisen sollen Autofahrer mit umweltfreundlicheren Fahrzeugen bei der Kfz-Steuer stärker entlastet werden. Die neuen Pläne sehen demnach vor, die versprochene Steuerentlastung an den Schadstoffausstoß zu koppeln. Die Halter besonders umweltfreundlicher Fahrzeuge könnten demnach das 1,2-fache der von ihnen gezahlten Maut als Steuererleichterung erhalten./daf/DP/stb