Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.07.17
Deutsche Bank und JP Morgan wollen Libor-​Klagen gegen Millionenzahlung beilegen

Grenke-Aktie leicht im Minus

Dienstag, 18.07.2017 12:24 von

Die Aktie von Grenke notiert am Dienstag ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 72,02 Euro.

Ein Kurssturz von 1,69 Prozent steht gegenwärtig für das Wertpapier von Grenke zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 1,24 Euro. Für der Anteilsschein von Grenke liegt der Preis aktuell bei 72,02 Euro. Die Grenke-Aktie steht aufgrund dieser Entwicklung schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX. Der SDAX notiert gegenwärtig bei 11.142 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,46 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Aktie von Grenke derzeit noch weit entfernt. Am 28. Oktober 2008 ging die Aktie zu einem Preis von 5,80 Euro aus dem Handel – das sind 91,95 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Grenke

Die Grenkeleasing (GrenkeLeasing Aktie) AG zählt zu den führenden deutschen Anbietern von IT-Leasing. Das Unternehmen ist ein spezialisierter Dienstleister für die Finanzierung von IT-Produkten und die weitere Vertriebsunterstützung, insbesondere für Small-Ticket-IT-Produkte wie Notebooks, PCs, Bildschirme und andere Peripheriegeräte, Server, Software, Telekommunikations- und Kopiertechnik. Zu den Kunden des Unternehmens zählen überwiegend mittelständische und kleine Unternehmen, Freiberufler oder Selbständige. Bei einem Umsatz von 381 Mio. Euro erwirtschaftete Grenke zuletzt einen Jahresüberschuss von 103 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Grenke am 28. Juli 2017 bekannt geben.

So sehen Experten die Grenke-Aktie

Das Wertpapier von Grenke wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Grenke vor Zahlen von 62,67 auf 66 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Leasinganbieter dürfte von einem starken zweiten Quartal berichten, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Freitag. Er verwies darauf, dass schon besser als erwartete Eckdaten zum Neugeschäft bekannt seien und hob daraufhin seine Gewinnschätzungen je Aktie bis 2019 an.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.