Top-Thema

20:19 Uhr
Aktien New York: Annäherung im Handelsstreit schiebt Dow über 25 000 Punkte

Grammer-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Freitag, 18.05.2018 11:20 von ARIVA.DE

An der deutschen Börse notiert die Grammer-Aktie (Grammer-Aktie) derzeit fester. Das Papier notiert aktuell bei 54,95 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von Grammer: Das Wertpapier weist zur Stunde einen Preisanstieg von 0,18 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann die Aktie 10 Cent hinzu. Gegenwärtig wird das Papier am Aktienmarkt mit 54,95 Euro bewertet. Gegenüber dem SDAX (SDAX) liegt das Wertpapier von Grammer damit im Hintertreffen. Der SDAX kommt derzeit nämlich auf 12.648 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,25 Prozent. Die Aktie von Grammer ist gegenwärtig noch 7,00 Euro – das sind 12,74 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Grammer

Die Grammer AG ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von Fahrer- und Passagiersitzen für Offroad-Fahrzeuge, Lkws, Busse und Bahnen spezialisiert hat. In Europa gehört das Unternehmen zu den Marktführern im Bereich der Herstellung von Offroad-Sitzsystemen. In den Wachstumsmärkten Asien und auf dem amerikanischen Kontinent arbeitet die Gesellschaft an der Etablierung des Portfolios. Grammer setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,79 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 32,5 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 13. Juni 2018. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  Grammer Faurecia Adient Lear Magna
Kurs 54,95 74,60 € 48,00 € 170,06 € 55,99 €
Performance 0,18 +1,11% 0,00% +0,66% -0,04%
Marktkap. 693 Mio. € 10,3 Mrd. € 4,49 Mrd. € 12,2 Mrd. € 20,2 Mrd. €

So sehen Analysten die Grammer-Aktie

Die Grammer-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Grammer nach Zahlen zum ersten Quartal von 51 auf 55 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Er rechne mit einer Fortsetzung der guten operativen Entwicklung des Lkw- und Nutzfahrzeugzulieferers in den kommenden Quartalen, schrieb Analyst Michael Punzet in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Segment Nutzfahrzeuge entwickele sich besser als bislang erwartet.

Jahreschart der Grammer-Aktie, Stand 18.05.2018
Jahreschart der Grammer-Aktie, Stand 18.05.2018
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Grammer nach Zahlen zum ersten Quartal von 57 auf 62 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die soliden Kennziffern des Autozulieferers hätten die positiven Aussichten für das Gesamtjahr 2018 bekräftigt, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.