Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.07.17
Deutsche Bank und JP Morgan wollen Libor-​Klagen gegen Millionenzahlung beilegen

Grammer-Aktie büßt 0,98 Prozent ein

Dienstag, 18.07.2017 12:13 von

Am deutschen Aktienmarkt liegt die Grammer-Aktie gegenwärtig im Minus. Die Aktie kostete zuletzt 47,21 Euro.

Im deutschen Wertpapierhandel hat sich heute die Aktie von Grammer (Grammer Aktie) zwischenzeitlich um 0,98 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins verbilligte sich um 47 Cent. Das Papier wird an der Börse derzeit mit 47,21 Euro bewertet. Gegenüber dem SDAX liegt das Wertpapier von Grammer damit im Hintertreffen. Der SDAX kommt derzeit nämlich auf 11.140 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,49 Prozent. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von Grammer am 9. März 2009. Seinerzeit kostete das Wertpapier 2,45 Euro, also 44,76 Euro weniger als zur Stunde.

Das Unternehmen Grammer

Die Grammer AG ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von Fahrer- und Passagiersitzen für Offroad-Fahrzeuge, Lkws, Busse und Bahnen spezialisiert hat. In Europa gehört das Unternehmen zu den Marktführern im Bereich der Herstellung von Offroad-Sitzsystemen. In den Wachstumsmärkten Asien und auf dem amerikanischen Kontinent arbeitet die Gesellschaft an der Etablierung des Portfolios. Zuletzt hat Grammer einen Jahresüberschuss von 45,0 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,70 Mrd. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will Grammer am 9. August 2017 bekannt geben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.