Goldman belässt Fresenius SE auf 'Neutral'

Mittwoch, 21.09.2016 08:14 von

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat Fresenius (Fresenius Aktie) SE nach einer Präsentation auf der von der US-Investmentbank und der Privatbank Berenberg gemeinsam ausgerichteten "German Corporate Conference" auf "Neutral" belassen. Ihr Fokus habe nach dem QuironSalud-Zukauf auf den strategischen Beweggründen und den künftigen Wachstumsoptionen für den größten privaten Krankenhausbetreiber Spaniens gelegen, schrieb Analystin Veronika Dubajova in einer Studie vom Mittwoch. Fresenius wolle in diesem Bereich nun nicht weiter zukaufen, bis das volle Potenzial bei OS ausgeschöpft sei. Der Konzern sei gut aufgestellt, was die Bewertung allerdings widerspiegele./ck/zb /ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.