Golden Dawn unterzeichnet verbindliche Absichtserklärung und erwirbt bedeutendes Konzessionsgebiet in der Greenwood-Region

Mittwoch, 19.10.2016 08:00 von

Golden Dawn unterzeichnet verbindliche Absichtserklärung und erwirbt bedeutendes Konzessionsgebiet in der Greenwood-Region

Vancouver, 17. Oktober 2016 - Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A) (das Unternehmen oder Golden Dawn) gibt die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit New Nadina Explorations Limited (TSX-V: NNA) (New Nadina) im Hinblick auf den Erwerb der Kettle Riverstone Resources Ltd. (Kettle River) bekannt, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von New Nadina, die ein bedeutendes Paket an Mineralvorkommen und Grundstücken in der Region Greenwood besitzt. Mit dieser Akquisition führt das Unternehmen die Erweiterung seines derzeitigen Portfolios (das Edelmetallprojekt Greenwood) im Bergbaurevier Greenwood im südlichen Zentrum von British Columbia, Kanada, fort.

Link zur Claim-Karte: http://www.goldendawnminerals.com/wp-content/uploads/2016/10/GOM_CLAIMS.jpg

Mit der verbindlichen Absichtserklärung ist es dem Unternehmen möglich, durch Anteilserwerb das hundertprozentige Eigentum an Kettle River zu erlangen, das bei Abschluss die Konzessionsgebiete der Region Greenwood und alle dazugehörigen Objekte umfassen wird. Die Gegenleistung für die Akquisition besteht bei Unterzeichnung der Absichtserklärung aus einer nicht rückzahlbaren Anzahlung in Höhe von $ 80.000, $ 15,000 mit 26. November 2016 und bei Abschluss aus Barzahlungen in Höhe von insgesamt CAD $ 1.000.000 (Anzahlungen inbegriffen) und $ 600.000 in Aktien des Unternehmens (der Ausgabepreis basiert auf dem 20-tägigen Durchschnitt der Schlusskurse vor Unterzeichnung der Absichtserklärung) und unterliegt einer NSR-Lizenzgebühr von 1 %, wobei das Unternehmen ½ % bis zu fünf Jahre lang für $ 1.000.000 und in der Folge bis zu zehn Jahre lang für $ 1.200.000 erwerben kann, sodass eine NSR-Lizenzgebühr von ½ % an New Nadina zahlbar bleibt. Nach dem Due-Diligence-Zeitraum von neunzig Tagen wird der Abschluss, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen bis ca. 31. Januar 2017 und innerhalb von fünf Tagen nach der bedingten Börsengenehmigung, stattfinden.

Die Mineralvorkommen von Kettle River bestehen aus 54 Abbaurechten für Mineralien im Besitz von Kettle River (und/oder Partnergesellschaften) mit einer Fläche von ca. 10.400 Hektar, aus 55 von der Krone vergebenen Grundstücken mit Untertage-Rechten auf der Fläche der historischen Mine Phoenix, aus 25 unwiderruflichen, vom Staat gepachteten Grundstücke mit Tagebau-Rechten, zu welchen alte städtische Parzellen in Phoenix, Trassen von alten Eisenbahnen und der vorhandene Waldbestand von mehreren hundert Acres, inclusive der Tremblay Tailings (336,5 Acres, ca. 1,4 km²) gehören, und aus 20 von der Krone vergebenen Grundstücken mit Untertage-Rechten an dem historischen Minenbetrieb in der Region Bluebell/Oro Denoro Eholt. Erworben wird ferner eine umfangreiche Datenbank, die über 120 Jahre gesammelte geologische und Bergbau-Informationen umfasst und aus Dateien, Aufzeichnungen, Berichten und Karten, Gesteinsproben und einer Bibliothek gelagerter Bohrkerne besteht.

Die Akquisition umfasst mehrere wichtige historische Minen, Minerallagerstätten und Explorationsziele, bei denen durch die historische Exploration und Produktion ein Ressourcenpotenzial festgestellt wurde, das noch zu definieren und in den Ressourcenbestand des Edelmetallprojekts Greenwood und die jüngst erworbene Verarbeitungsanlage von Golden Dawn mit einer Kapazität von 200/400 t pro Tag zu integrieren ist. Von besonderem Interesse sind die Vorkommen von Tam OShanter, Sylvester K, Tremblay Tailings, der Mine Phoenix und von Bluebell/Oro Denoro Eholt.

Tam OShanter wurde bereits 2012 von Golden Dawn Minerals Inc. erkundet; dabei wurde eine abgeleitete Mineralressource von 24.483.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 0,53 g/t Au definiert, in der die angrenzende Lagerstätte Wild Rose enthalten ist.

Die historische Mine Phoenix war zwischen 1900 und 1978 in Betrieb und förderte insgesamt 21.552.284 Tonnen Erz, unter anderem über 1.000.000 Unzen Gold, 18.000.000 Unzen Silber und 575.000.000 Pfund Kupfer (BC MinFile). Nach der Schließung wurde die Lagerstätte von Noranda Mines Ltd. und später von Kettle River gekauft.

Als geologischer Ursprung der Kupfer-Gold-Lagerstätten von Phoenix werden traditionell Verdrängungslagerstätten oder Lagerstätten des Skarn-Typs angenommen, die sich durch das Zusammenwirken von mineralisierten Flüssigkeiten und der Brooklyn-Kalksteineinheit gebildet haben. Die Quelle der Flüssigkeiten wurde jedoch nicht entdeckt; im Allgemeinen wird angenommen, dass die Mineralisierungslösungen durch granitisches Gestein unterhalb des Gebiets der Mine entstanden sind. Neben dem außerordentlichen Potenzial für die Entdeckung neuer Lagerstätten, sind die abgeleiteten Tiefenintrusionen ein Explorationsziel mit hoher Priorität, um weitere Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätten zu finden.

Die Zone Sylvester K wurde im Rahmen eines Bohrprogramms von 1983 während der Kettle-River-Option entdeckt. Die mineralisierte Zone kann an der Oberfläche über etwa 150 Meter nachverfolgt werden und weist eine Mächtigkeit von stellenweise bis zu 12 Metern auf. Die Gehalte der massiven Sulfidmineralisierung liegen typischerweise bei etwa 8,5 g/t Au, während die Unterzugmineralisierung im Liegendstein Werte von 10 g/t Au aufweist. Die Mineralisierung ist in einer Tiefe von rund 30 Metern durch eine flache Verwerfung abgeschnitten. Es wurde gemeldet, dass 5.090 Tonnen des Materials von Sylvester K mit einem durchschnittlichen Gehalt von 5,1 g/t Au im Jahr 1989 von Skylark Resources unter einer Optionsvereinbarung, die die Förderung von bis zu 250.000 Tonnen erlaubte, abgesetzt wurden (Technische Berichte zu den Greenwood Area Properties von L. Caron, P. Eng, 2005 und 2012).

Die Phoenix Tailings bestehen aus drei separaten Tailings-Standorten, die sich in zwei Claim-Blöcken mit einer Gesamtfläche von 413 Hektar befinden. Aus den historischen Produktionsdaten lässt sich entnehmen, dass während des Betriebs insgesamt ungefähr 13,2 Millionen Tonnen Tailings produziert wurden. Die Ergebnisse der metallurgischen Untersuchungen von Material aus zwei in die Tailings gebohrten Löchern deuten darauf hin, dass erneutes Zerkleinern und eine reinere Flotation ein Konzentrat mit einem Erzgehalt von etwa 18 Prozent Kupfer und 207 Gramm Gold pro Tonne ergeben würden (BC MinFile). Obwohl dies sehr ermutigend ist, sind erheblich mehr Informationen erforderlich, um die Tailings-Ressource und die wirtschaftliche Rentabilität einer erneuten Verarbeitung der Tailings zu bewerten.

Die Lagerstätte Bluebell/Oro Denoro Eholt hat eine lange Explorations- und Abbaugeschichte, die auf die Mitte der 1890er-Jahre zurückgeht, als die Mineralisierung in den Minen Emma, R. Bell, B.C., und Oro Denoro entdeckt wurde. In den Jahren 1995-96 entdeckte Kettle River hochgradige Goldvorkommen in Verbindung mit Silifizierung und Gangbildung innerhalb des Kalksteins in der Nähe der historischen Mine R. Bell (Ausbisse an der Kuppe). Die Ergebnisse der Pickproben in der gesamten Zone umfassten 9,8 g/t Au über 10 Meter und 30,2 g/t Au über 7,3 Meter. Bei den Folgeprobenahmen und -bohrungen durch Kettle River und Echo Bay Minerals wurden jedoch keine signifikanten Ergebnisse erzielt. Die epithermalen Ag-Au-Ausbisse von Minnie Moore wurden in den Jahren 2006 und 2007 entdeckt; die Ergebnisse aus den mit Exkavator angelegten Gräben umfassten 8,5 Meter mit einem Erzgehalt von 414 g/t Ag, 6,2 Meter mit einem Erzgehalt von 1.044 g/t Ag und 5,8 Meter mit einem Erzgehalt von 432 g/t Ag. Die Ergebnisse aus den späteren begrenzten Bohrungen umfassten 5,3 Meter mit einem Erzgehalt von 77,3 g/t Ag (NI-43-101-konformer Bericht über die Lagerstätten Bluebell und Phoenix von L. Caron, P.Eng, 2012). Im Gebiet dieser Ausbisse sind weitere Explorationstätigkeiten erforderlich.

Diese Akquisitionen sorgen für erheblich mehr Abbaurechte und weiteres Wertsteigerungspotenzial für die Minen May Mac, Lexington und Golden Crown, die zu 100 % im Eigentum des Unternehmens stehen und alle innerhalb eines 15-km-Radius von der Aufbereitungsanlage Greenwood gelegen sind. Das gesamte Projekt befindet sich in der Nähe der Stadt Greenwood, 500 km östlich von Vancouver am Highway #3 im südlichen Zentrum von British Columbia und grenzt an die Mine Golden Crown mit ihrer Verarbeitungsanlage für 200/400 Tonnen pro Tag an, die im Alleineigentum des Unternehmens steht.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Dr. Mathew Ball, P.Geo., Chief Operating Officer von Golden Dawn Minerals Inc., geprüft und genehmigt, bei dem es sich um einen qualifizierten Sachverständigen im Sinne des National Instrument 43-101 handelt.

Link zu einem Video über den aktuellen Stand der Greenwood-Projekte: http://iresourcemedia.com/companies/golden-dawn-minerals-greenwood-gold-projects-update/

Für das Board of Directors:
GOLDEN DAWN MINERALS INC.
Wolf Wiese
Wolf Wiese
Chief Executive Officer
 
Weitere Informationen erhalten Sie über:
Corporate Communications
604-221-8936
allinfo@goldendawnminerals.com
 
TSX-V: GOM
BÖRSE FRANKFURT: 3G8A

DIESE PRESSEMITTEILUNG WURDE VOM MANAGEMENT ERSTELLT, WELCHES AUCH DIE GESAMTE VERANTWORTUNG FÜR DEN INHALT ÜBERNIMMT. DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT BESTIMMTE ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN, DIE BEKANNTE UND UNBEKANNTE RISIKEN, VERZÖGERUNGEN UND UNGEWISSHEITEN IN SICH BERGEN, DIE NICHT VOM UNTERNEHMEN BEEINFLUSST WERDEN UND DAZU FÜHREN KÖNNEN, DASS SICH TATSÄCHLICHE ERGEBNISSE, LEISTUNGEN ODER ERFOLGE DES UNTERNEHMENS ERHEBLICH VON DEN ERGEBNISSEN, LEISTUNGEN ODER ERWARTUNGEN UNTERSCHEIDEN, DIE IN DIESEN ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ZUM AUSDRUCK GEBRACHT WURDEN. WIR BEMÜHEN UNS UM DAS SAFE-HARBOUR-ZERTIFIKAT.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
 
Golden Dawn Minerals Inc. acquires, explores, and develops mineral properties. The Company mines for gold, silver, copper, and other base metals.