Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

17:49 Uhr
Aktien Frankfurt Schluss: Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten

Gold glänzt mit solider Nachfrage

Freitag, 17.02.2017 12:44 von

Frankfurt (GodmodeTrader.de) – Gold knüpft zum Wochenschluss an seine Gewinne der vergangenen beiden Handelstage an und notierte bislang bei 1.242,71 US-Dollar je Feinunze im Hoch. Nachdem in den vergangenen Tagen ein schwächerer US-Dollar und sinkende US-Staatsanleihenrenditen dem Edelmetall zugutegekommen waren, stützen auch wieder gesunkene Zinserhöhungserwartungen, wie die Analysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

Dass Gold derzeit gut nachgefragt sei, zeigten die ETF-Zuflüsse. Denn die Bestände der von Bloomberg erfassten Gold-ETFs seien gestern den 13. Handelstag in Folge aufgebaut worden. In dieser Zeit seien den Gold-ETFs 58,6 Tonnen zugeflossen, heißt es weiter.

„Politische Unsicherheiten wie zum Beispiel die anstehenden Wahlen in der Eurozone, wo Anti-Establishment-Kräfte deutlichen Zulauf bekommen könnten, oder das unberechenbare Vorgehen des neuen US-Präsidenten Trump sollten auch zukünftig die Nachfrage nach Gold hoch halten. Trump zeigte letzte Nacht während einer Pressekonferenz erneut, dass er in seiner eigenen Scheinwelt lebt“, so die Commerzbank-Analysten.

Gold-glänzt-mit-solider-Nachfrage-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold

Gegen 12:40 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,10 Prozent bei 1.240,28 US-Dollar je Feinunze.