Top-Thema

06:34 Uhr
ROUNDUP: Wenig Aussicht auf Einigung in zweiter Metall-​Tarifrunde im Südwesten

Gold glänzt mit solider Nachfrage

Freitag, 17.02.2017 12:44 von GodmodeTrader

Frankfurt (GodmodeTrader.de) – Gold knüpft zum Wochenschluss an seine Gewinne der vergangenen beiden Handelstage an und notierte bislang bei 1.242,71 US-Dollar je Feinunze im Hoch. Nachdem in den vergangenen Tagen ein schwächerer US-Dollar und sinkende US-Staatsanleihenrenditen dem Edelmetall zugutegekommen waren, stützen auch wieder gesunkene Zinserhöhungserwartungen, wie die Analysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

Dass Gold derzeit gut nachgefragt sei, zeigten die ETF-Zuflüsse. Denn die Bestände der von Bloomberg erfassten Gold-ETFs seien gestern den 13. Handelstag in Folge aufgebaut worden. In dieser Zeit seien den Gold-ETFs 58,6 Tonnen zugeflossen, heißt es weiter.

„Politische Unsicherheiten wie zum Beispiel die anstehenden Wahlen in der Eurozone, wo Anti-Establishment-Kräfte deutlichen Zulauf bekommen könnten, oder das unberechenbare Vorgehen des neuen US-Präsidenten Trump sollten auch zukünftig die Nachfrage nach Gold hoch halten. Trump zeigte letzte Nacht während einer Pressekonferenz erneut, dass er in seiner eigenen Scheinwelt lebt“, so die Commerzbank-Analysten.

Gold-glänzt-mit-solider-Nachfrage-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold

Gegen 12:40 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,10 Prozent bei 1.240,28 US-Dollar je Feinunze.