Gold-Aktien: Vorsicht vor Mittwochabend – Yamana Gold, Barrick Gold, Kinross Gold, AngloGold Ashanti, Newmont Mining, Agnico-Eagle Mines, Gold Fields, Newcrest Mining, Franco-Nevada, Goldcorp

Mittwoch, 21.09.2016 11:04

Kommentar von Mark de Groot

Lieber Leser,

es stehen zwei wichtige Notenbanksitzungen vor der Tür, die unmittelbare Auswirkungen auf den Goldpreis nehmen könnten. Am Mittwoch tagen sowohl die Gremien in Japan als auch in den USA. Insbesondere der Sitzung der amerikanischen Fed am Mittwochabend dürfte die Aufmerksamkeit der internationalen Finanzmärkte gewiss sein.

Was passiert bei einer Zinsanhebung?

Bisher schätzen viele Experten die Chancen eher gering ein, dass die Fed den Zinssatz bereits in diesem Monat anheben wird. Nach allen bisherigen Bemerkungen scheint dieser Schritt wohl für den Dezember wahrscheinlicher zu sein. Doch vor Überraschungen ist in diesem Geschäft niemand gefeit.

Wie wirkt sich eine mögliche Zinsanhebung auf den Goldpreis und die Goldaktien aus?

Ein höherer Zinssatz würde bedeuten, dass Staatsanleihen für Großinvestoren wieder attraktiver würden. Im Unterschied zu Gold werfen diese nämlich Dividenden und regelmäßige Zinsen ab. Dadurch könnte es zu einer Umschichtung von Anlagevermögen kommen. Der Goldpreis würde durch den abrupten Verkaufsdruck in Mitleidenschaft gezogen. Die Aktien von Goldminen würden im Gefolge ebenfalls abstürzen.

Gegenteilige Expertenmeinungen

Aber einerseits ist noch lange nicht gesagt, dass die Entscheidung der Fed dementsprechend ausfällt. Zum anderen gibt es auch gegenteilige Meinungen unter den Experten. Der bekannte Hedgefondsmanager Paul Singer hat erst kürzlich vor den Gefahren des Anleihemarkts gewarnt. Dort habe sich eine riesige Blase gebildet, nachdem die Notenbanken in der vergangenen Zeit gigantische Mengen an Schuldscheinen aufgekauft hatten. Bei Gold besteht diese Gefahr aktuell nicht. Der jetzige Marktpreis ist noch weit von einstigen Rekordständen entfernt. Noch ist Gold also ein vergleichsweise sicherer Hafen für Anleger.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.