Top-Thema

12.12.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street nimmt Rekordfahrt wieder auf

Glatzel liegt Vertragsangebot vor

Montag, 13.02.2017 16:30 von Kicker.de

Es bleibt dabei: Der FCK kämpft nach wie vor mit seiner Ladehemmung. Glatzels Tor in Düsseldorf bescherte Neu-Trainer Norbert Meier jedoch immerhin den vierten Punkt im dritten Spiel.

Seit Meiers Amtsantritt hat lediglich Glatzel getroffen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Dem 23-jährigen Joker liegt ein Angebot über einen leistungsbezogenen Lizenzspielerkontrakt vor.

Doch beim aktuellen Hype ist Vorsicht geboten. In letzter Zeit wurden die U-23-Stürmer Sebastian Jacob (23) und Maurice Deville (24) nach guten Viertliga-Leistungen und vereinzelten Akzenten in Liga 2 mit ordentlich dotierten Profiverträgen ausgestattet. Ersterer ist inzwischen ohne Perspektive, wird im Sommer ablösefrei gehen und Letzterer fristet nach vier Zweitliga-Jokertoren in 2015/16 aktuell auf Leihbasis ein Dasein als Teilzeitkraft bei Drittligist FSV Frankfurt. Gut möglich also, dass Glatzel, der gute Abschlussqualitäten mitbringt, in allen anderen Bereichen aber großes Verbesserungspotenzial aufweist, die Konkurrenz beim FCK scheut und sich einem der finanzkräftigen Interessenten aus der 3. Liga anschließt.

"Strahlemann" Zoua macht Hoffnung

Lautern empfängt am kommenden Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) die frechen Sandhäuser um den ehemaligen FCK-Stürmer Wooten (acht Saisontore). Afrika-Cup-Sieger Jacques Zoua ist dann wieder eine Option für die Abteilung Attacke. "Mit einem Dauerstrahlen im Gesicht absolvierte er am Samstag das Spielersatztraining", berichtete Sportdirektor Uwe Stöver. Es besteht also Hoffnung auf Belebung der Offensive. Das Prunkstück Defensive macht derweil Sorgen: Nach Robin Koch (Oberschenkelblessur) ist auch der Einsatz von Abwehrchef Ewerton (Rückenprobleme) in Gefahr.